So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 988
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, darf ich zb in Nordirland ein Gewerbe aufmachen und

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,darf ich zb in Nordirland ein Gewerbe aufmachen und mich da anmelden, aber von deutschland aus arbeiten und das geld auf ein deutsches bankkonto eingehen lassen, aber steuern in nordirland zahlen oder geht das nicht, weil ich auch in deutschland angemeldet bin, sodass ich auch hier steuern zahlen muss? es würde sich um online dienstleistungen handeln, also alles virtuelle arbeit.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Selbstverständlich können Sie in einem anderen Staat ein Gewerbe anmelden und dort tätig werden. Aus deutscher Sicht unterliegen Sie damit der beschränkten Steuerpflicht, d.h. für in Deutschland erzielte Einkünfte müssten Sie grundsätzlich auch in Deutschland Steuern zahlen. Mit diversen Staaten bestehen jedoch sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen, die regeln, welcher Staat das Besteuerungsrecht in Ihrem Fall hat. Dies ist oftmals von vielen Faktoren abhängig, zB vom Vorhandensein einer Betriebsstätte in dem einen oder anderen Land oder auch von Aufenthaltszeiten.

Dass Ihr verdientes Geld auf Ihr deutsches Bankkonto eingeht, ist in jedem Falle unbedenklich.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.