So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19409
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Es geht um eine anstehende Scheidung

Kundenfrage

Es geht um eine anstehende Scheidung

Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wie kann ich Ihnen helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich bin verheiratet und mein Mann wollte sich im vergangen Jahr scheiden lassen. Er hat dann mitbekommen, dass ich durch in diesem Jahr noch einen höheren Geldbetrag zu erwarten habe. Dieser Geldbetrag stammt von meinem Vater, welcher selbstständig war. Er hat seine Firma an meinen Bruder übergeben und ich habe eine Ausgleichszahlung erhalten. Nun ist das Geld eingegangen und er will sich jetzt ganz schnell scheiden lassen um an das Geld heranzukommen. Da wir in einer zugewinngemeinschaft leben, befürchte ich, dass ich hierdurch viel Geld verlieren werde. Wie kann ich den entgegenwirken? Das Geld auf die Konten der Kinder aufteilen? Auf ein Konto von einem Familienangehörigen überwiesen?Er hat mir nämlich tatsächlich gesagt, dass er nur auf diese Chance gewatet hätte.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** freundliche AnfrageDas Geld wäre in der Tat Ihr Endvermögen, so dass der Ehemann über den Zugewinnausgleich daran teil hatABER1374 II BGBDas Geld ist ein Geschenk Ihres Vaters , bzw. vorweggenommenes Erbr und fällt nach dieser Vorschrift nicht in den Zugewinn
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sie müssen also nichts befürchtenDas Geld noch schnell wegüberweisen wäre als dog illoyale Vermögensminderung ohnehin problematischIch hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfenWenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.

Das sind doch gute Neuigkeiten

 

Haben Sie denn noch Fragen ?

 

gerne

 

 

 

wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung

 

danke