So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5402
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Habe einen Hund vom bekannten ausgeführt, der Hund war grade

Kundenfrage

Habe einen Hund vom bekannten ausgeführt, der Hund war grade am pinkeln da kam aus heiteren Himmel ein älterer Mann frontal auf dem Hund zu und bedrängte den Hund, darauf zwickte der Hund ihm und ein kleines Loch war an der Hose

Ich wollte das der Mann da bleibt zwecks Verdichtung und das alles über den Hundehalter abgewickelt wird aber der alte Mann wollte das nicht und meinte ist nicht notwendig

Nun hat er Anzeige erstattet Ich soll 84 Euro Bearbeitungsgebühr zahlen an der Ordnungsbehörde Leipzig und es laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wegen hundebiss über die Polizei

Nun aber zum Problem ich besitze keinen Hund und ich bin auch kein Hundehalter, im schreiben werde ich als hundehalterin bezeichnet wie aber wenn ich kein Hund besitze

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie sollte der Ordnungsbehörde gegenüber klarstellen, dass Sie nicht die Halterin des Hundes sind, sondern diesen lediglich ausgeführt haben. Idealerweise geben Sie gleich mit an, wer der Hundehalter ist. Denn grundsätzlich ist dieser für das Verhalten seines Hundes verantwortlich. Ihnen kann nur dann etwas vorgeworfen werden, wenn Sie den Hund nicht mit der erforderlichen Sorgfalt beaufsichtigt bzw. geführt haben. Außerdem ist auch das Verhalten des Geschädigten mitzuberücksichtigen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Mit was muss der Hundehalter dann noch rechnen weil der hatte ja auch am tel drauf bestanden das der geschädigte da bleiben sollte zwecks versichrung meldenDer Hund wurde von mir sogar an einer doppel Leine geführt damit er Fluss laufen kann
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 18 Tagen.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Grundsätzlich kann der Geschädigte Schadenersatz vom Hundehalter verlangen, wie z.B. Schmerzensgeld. Aber das regelt die Versicherung für den Hund. Wenn der Geschädigte Ansprüche stellt, dann sollte der Hundehalter das sofort der Versicherung melden. Diese wird sich dann an den Geschädigten wenden und um Beweismittel hinsichtlich seiner geltend gemachten Schäden ersuchen.

Eine fahrlässige Körperverletzung erscheint mir nach Ihrer Schilderung nicht vorzuliegen, sodass das Verfahren vermutlich eingestellt wird.

Unklar ist für mich, wo diese Bearbeitungsgebühr des Ordnungsamtes herrührt. Aber wie gesagt, diese Gebühr hat der Hundehalter zu tragen. Notfalls hat er Sie Ihnen zu erstatten, falls Sie sie an das Ordnungsamt zu zahlen haben.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.