So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20164
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe letzte Woche fristgerecht zum 15. gekündigt. Habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe letzte Woche fristgerecht zum 15. gekündigt. Habe die Kündigung per Post versendet u d jetzt sagt mein Arbeitgeber dass die Kündigung nicht angekommen ist.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Bin dir letzten drei Tage nicht mehr zur Arbeot erschienen. Kann die Ueizfirma mit meinem Stundenlonto verrechnen. Habe beim Einsatzort Bescheid gegeben letzte Woche bereits. War letzte Woche krank geschrieben und war auch nur kurze Zeit beschäftigt. Seit.02.12.19

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Daf ich fragen um welche Kündigungsfrist es geht?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
1 Woche

Leider müssten Sie nich einmal kündigen.

Der Arbeitnehmer muss nämlich beweisen, dass der Arbeitgeber die Kündigung bekommen, also tatsächlich erhalten hat.

Der Beweis, dass die Kündigung abgeschickt wurde reicht hierfür nicht

Da Sie erst nach einem Monat Beschäftigung einen Anspruch auf Entgeltfortzahlug im Krankheitsfall haben, darf eine Verrechnung mit dem Stundenlohn erfolgen, wenn Sue noch keine 4 Woxhen beschäftigt waren.

Letzte Woche haben Sie aber die Wartzeit erfüllt, so dass das dann nicht möglich ist

Der Arbeitgeber muss Lohnfortzahlung leisten

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Aber meine Kündigung ist nicht angekommen somit unwirksam. Ab dem 20 habe ich bereits eine neue Arbeitsstelle.

Dann kündigen Sie noch einmal.

Dann halten Sie die Kündigungsfrist zwar nicht ein, die Kündigung ist auch ohne eingehaltene Kündigungsfrist wirksam

Nur den Zugang müssen Sie nachweisen und die Kündigung muss ein Schreiben sein

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wie am besten ? Per Einschreiben ?

Am besten ist es wenn Sie per Boten das Kündigungsschreiben in den Briefkasten des Arbeitgebers einlegen lassen

Ja kein Einschreiben / Rückschein, das geht nämlich nicht zu, wenn es nicht abgeholt wird

Den Boten müssen Sie das Schreiben sehen lassen und er muss notieren, wann er das Schreiben eingeworfen hat

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann ich das auch selbst tun ?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also einen Zeugen

NEIN, denn Sie brauchen ja einen Zeugen für den ZUgang

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das kann jeder sein oder muss das eine Amtsperson machen ?

Das kann jeder sein

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Und noch eine Frage .Wie kann die Kündigung zum 15. wirksam sein wenn die Frist nicht eingehalten wurde ?

Sie können jederzeit kündigen, die Kündigung ist auch zum 19. wirksam, wenn Sie das so in das Schreiben aufnehmen

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, die wird mit Zugang beim Empfänger wirksam

Sie halten dann den Arbeitsvertrag nicht ein, der Sie zu einer längeren Frist verpflichtet

Das hindert aber die Wirksamkeit der Kündigung nicht, kann aber zu Schadensersatzansüprüchen des Arbeitgebers führen, die wegen der Kürze der Frist aber zu vernachlässigen sind

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wenn mein Arbeitgeber bis morgen dann die Kündigung zum 15.erhalten hat ist sie dann auch wirksam zum 15.

Sie können auch zum 15. kündigen, dann halt fristlos

Die Kündigung ist ab nachgewiesenem Zugang wirksam

Durch die nicht eingehaltene Frist verletzen Sie nur die Pflichten aus dem Arbeitsvertrag

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Gut danke für Ihre Hilfe.

Gerne

Bitte noch bewerten

Danke

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.