So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32423
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wohnung wird nach 23 Jahren gekündigt Mieterin muss gepflegt

Diese Antwort wurde bewertet:

Wohnung wird nach 23 Jahren gekündigt Mieterin muss gepflegt werden wohn bei der Tochter muss die Tapete entfernt werden wie es im Mietvertrag steht
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 1976 Vertrag liegt mir im moment nicht vor
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im vertrag steht handschriftlich "Die Räume ,die tapeziert sind, müssen entfernt werden"

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Darf ich Sie fragen Welche konkrete Frage haben Sie denn an uns?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Muss die Tapete entfert werden wenn die Mieterin nach 23 Jahren kündigt

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Grundsätzlich muss die Tapete nur dann entfernt werden, wenn dies wirksam im Mietvertrag vereinbart wurde. Nach dem Gesetz, also nach § 535 BGB ist der Vermieter an sich für die Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache zuständig. Wenn nun aber im Mietvertrag als einzige Regelung zu den Schönheitsreparaturen vereinbart wurde dass der Mieter am Ende des Mietvertrages die Tapeten entfernen muss so stellt diese Klausel einen unangemessene Benachteiligung des Mieters dar. Denn die Klausel berücksichtigt nun nicht den Zustand der Tapete und wann der Mieter die Tapete aufgebracht hat. Ein allgemeiner Anspruch des Vermieters auf Entfernung aller aufgebrachten Tapeten besteht gerade nicht.

 

Insoweit müssen Sie die Tapete (sofern Sie nicht bunt oder stark gemustert ist ) nicht entfernen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Gibt es dafür ein Gesetz

Ja, die Rechtsprechung zieht hierzu § 307 BGB heran.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt