So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32405
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein und ich haben unsere depots aus steuerlichen gründen

Diese Antwort wurde bewertet:

mein und ich haben unsere depots aus steuerlichen gründen einem sohn aus erster ehe übertragen hatten aber beide eine einzelverfügung, die besagt dass wir jederzeit ohne zustimmung von diesem sohn das geld abheben konnten.eine schenkung war es auch nicht der sohn ist als kontoinhaber eingetragen. meine frage war dies rechtens dass die bank ihm nach dem tod meines mannes ihn als alleinigen kontoinhaber bezeichnet und ihm auch das ganze guthaben ausbezahlt hat?sind einzelverfügungen nach dem tod erloschen und wie kann man gegen dies vorgehen,da die bank sich auf das bankgeheimnis beruft heisst keinerlei auskunft über das konto meines mannes gibt

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.


Darf ich Sie höflich fragen: Es handelt sich um einen Sohn Ihres Mannes?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
sohn aus erster ehe meines mannes
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wo finde ich die telefonnummer für die dortige beratung

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

danke sehr.

 

Die Bank geht hier aber ganz offensichtlich davon aus, dass der Sohn Eigentümer des Guthabens war und demzufolge das Guthaben in den Nachlass Ihres Sohnes gefallen ist mit der Folge, dass Ihr Mann Alleinerbe des gesamten Guthabens geworden ist.

 

Daran ändert leider auch Verfügungsvollmacht nicht. Die Vollmacht besagt nur dass der Bevollmächtigte über das Vermögen eines anderen Verfügen darf, besagt aber gerade leider gar nichts über das Eigenum.

 

Sie müssten der Bank gegenüber den Nachweis bringen, dass der Sohn gerade nicht Eigentümer des gesamten Guthabens war. Können Sie diesen Beweis nicht führen, so werden Sie keinen Zugriff auf das Depot erhalten (es sei denn Sie haben sich eine Vollmacht über den Tod hinaus geben lassen.

 

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wozu war dann die einzelverfügung ist die mit dem tod erloschen und der bank war aber schon bewusst dass es hierum eine übertragung handelte welche aus steuerlichen gründen getätigt wurde. alles ander wäre ja dann so dass mich die bank nach dem tod meines mannes um den anteil unseres gemeinsamen sohnen und mir betrogen hat.da man mich nicht genug aufgeklärt hat .

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ja in der Tat, wenn Ihnen die Bank die Übertragung auf den Sohn empfohlen hat ohne eine Regelung über die Eigentumsverhältnisse am Geld zu treffen, dann hat Sie die Bank in der Tat schlecht beraten.

 

Grundsätzlich schuldet die Bank Ihnen daher nach § 280 BGB den Ersatz des Ihnen entstandenen Schadens.

 

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
nach dem tod meines mannes hat mir der stiefsohn eine gemeinsame verfügung eingeräumt die mich im gluaben wiegte dass wir nur gemeinsam über dieses guthaben verfügen können .später hat er diese verfügung streichen lassen und hat sich schliesslich an seinem nicht eigentum bereichert. der berater hat mich ja dann auch da schlecht beraten ,sonst hätte ich dieser art von vertrag niemals zugestimmt

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

ja ich muss es leider sagen. Diese gewählte Konstruktion war und ist komplett unsinnig. So etwas hätte man Ihnen niemals empfehlen dürfen!!

 

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
wenn ich sie also richtig verstanden habe muss ich mich damit abfinden dass die erbschaft für mich und meinen sohn wir abschreiben können oder gibt es eine möglichkeit wenigsten den uns zustehenden teil zu bekommen??

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

wenn Sie die Vereinbarung mit dem Sohn nicht beweisen können, also den Beweis nicht führen können, dass das Geld weiter Ihnen gehören sollte, dann bleibt nur noch die Bank auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Nur so werden Sie dann Ihr Geld wieder erhalten.

 

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

 

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
er hat mir nach dem besuch bei der bank ein testament aufgesetzt in dem er mich oder meinen sohn ,falls ihm was zustossen sollte(tod) das depot an uns gehen soll,reicht ein solcher beweis aus?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

das ist ein Indiz, reicht aber sicher alleine nicht aus um den Beweis der Falschberatung zu führen. Sie werden hier einen Zeugen brauchen.

 

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

 

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
der berater auf der bank hat dazu geraten da es angeblich keine andere möglichkeit aus seiner sicht gab

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

dies müssen Sie aber leider durch einen Zeugen oder Beratungsprotokolle in Nachweis bringen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

 

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.