So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13158
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin dabei mich nach 34 Jahren von meinem Mann trennen.

Kundenfrage

Ich bin dabei mich nach 34 Jahren von meinem Mann trennen. Wir besitzen ein Haus. Ich möchte gern in das Haus. Ich habe ihm vorgeschlagen, ihm seine Abfindung von 60.000 Euro komplett zu geben, wenn ich im Haus bleiben kann, bis ich selbst entscheide, ob ich überhaupt halten kann. Ich will ihn los werden.und ich will ihm kein Trennungsgeld zahlrn müssen.

Diese Vereinbarung soll vorläufig sein, bis ich weiß, wie es weitergeht. Wenn das Hss verkauft wird, kann das Geld ja gegengerecnet werden

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mein Name ist Hans-Georg Schiessl, ich bin Fachanwalt für Familienrecht.

Darf ich Sie fragen:

Sie stehen beide im Grundbuch?

Verdienen Sie mehr als Ihr Mann?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt