So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32476
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bei der Eigentumswohnung (EG) meiner Mutter befindet sich

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei der Eigentumswohnung (EG) meiner Mutter befindet sich direkt unterhalb des Schlafzimmerfenster ein Entlüftungsschacht der Tiefgarage der an der Außenwand anschließt. Sie zog in 2001 in den Neubau ein und hat nun gesundheitliche Beschwerden. Wie lange ist der Bauträger/Architekt in solchen groben Baumängel/Planungsfehler haftbar (Gewährleistungsfrist)? Als Tischlermeister z.B. hafte ich 30 Jahre auf fahrlässige Mängel.
JA: Um welche Art von Beschwerde geht es?
Customer: chronische Entzündung der Schleimhäute
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Es liegt ein Gutachten vor, von einem Sachverständigen in dem dargelegt wird das dies nicht den baulichen Regeln der Garagenverordnung entspricht.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Bei Baumängel beziehungsweise Planungsfehlern tritt die Verjährung längstens 5 Jahre nach Abnahme des Bauwerkes ein.

 

Wenn also Ihre Mutter 2001 in die Wohnung eingezogen ist, dann ist leider nach § 634a BGB bereits die Verjährung eingetreten.

 

Gegen Bauträger und Architekten kann Ihre Mutter daher keine Ansprüche mehr geltend machen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Egal um welchen Planungsfehler es sich handelt, auch wenn dieser die Gesundheit eines Menschen bedroht?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

leider ja.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.