So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32476
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Folgender Fall. Einfamilienhaus mit vermietete

Diese Antwort wurde bewertet:

folgender Fall. Einfamilienhaus mit vermietete Einliegerwohnung. vermieter möchte wegen eigenbedarf kündigen und selbst ins Erdgeschoss ziehen . es liegen folgende Gründe vor: Vermieter wohnen selbst im Haus mit . Vermieterin ist zu 50% schwer beschädigt, kann die Treppen ins Obergeschoss kaum noch bewältigen, nur unter größten Schmerzen. 2 künstliche Kniegelenke , erfolglose OP am Spinalkanal der LWS . Bandscheiben Vorfälle, Morbus meniere, Lymph und lippödem der Beine. rentenverfaheren wegen Erwerbsminderung läuft .vermieter ( Mann)ist jetzt Altersrentner 64 , selbst auch mehrere Op der Wirbelsäule, beide Hände, Schulter. Mieterin im Erdgeschoss ist 80 Jahre. hätte aber die Möglichkeit zur Tochter ins Eigenheim nur 500m entfernt zu ziehen die Tochter bewohnt das große eigenheim allein ( 120 Quadratmeter) . wohnung des Mietersim Erdgeschosses ist im total vernachlässigten Zustand seit 15-nicht gemalert , ein Zimmer ist bis zur Decke zugestellt/ zugemüllt. und wir schon über zehn Jahre nicht als Wohnraum genutzt. elektroinstallation ist total veraltet und nicht mehr zulässig .( Instandsetzung wurde immer von Mieterin verweigert. welche Chancen haben die Vermieter den eigenbedarf durchzusetzen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Thüringen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: die Mieterin hat seit mind 12 Jahren den Erwachsenen Sohn aufgenommen. es wird keine Hausordnung befolgt , wie z.B. Hausflur reinigen es werden Jahre lang keine Fenster gereinigt , im Wohnraum wird holz gesägt und gehackt. Mieterin wohnt schon über 35 Jahre im Haus. vermieter ist seit 33 Jahren Eigentümer.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Meiner Ansicht nach haben Sie gute Chancen den Eigenbedarf durchsetzen zu können.

 

Die Eigenbedarfskündigung ist eine ordentliche Kündigung.

 

Im Rahmen dieser Kündigung werden die Interessen des Vermieters gegen die Mieterinteressen abgewogen. Allein das Alter des Mieters und die lange Mietzeit stehen hier nicht entgegen.

 

Wenn allerdinsg der Vermieter gesundheitlich darauf angewiesen ist die Einliegerwohnung zu beziehen, dann stellt dies ein berechtigtes Interesse des Vermieters dar.

 

Wenn die Wohnung des Mieters zugemüllt ist, dann fällt dies nicht unter den ordnungsgemäßen Mietgebrauch. Das bedeutet, der Vermieter kann diesbezüglich den Mieter abmahnen und zusätzlich, nach einer erfolglosen Abmahnung auch noch fristlös kündigen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
on , vielen Dank. was muss ich tun wenn die Mieterin die Kündigung auf Eigenbedarf nicht anerkennen will?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

in diesem Falle bleibt Ihnen nur die Möglichkeit die Mieterin auf Räumung vor dem Amtsgericht zu verklagen. Anders werden Sie die Mieterin dann nicht aus der Wohnung bekommen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank,

Gerne!