So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8662
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Dagmar Anklam

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Dagmar Anklam und meine Schwester ist am vergangenen Sonntag verstorben. Am Mittwoch wurde ich schon mit juristischen Schritten gedroht. Da ich nichts falsch machen möchte, würde ich gerne folgendes wissen. Ich bin die Bevollmächtigte für Girokonto, wird das Sparkassenbuch, und für das Schließfach. Ich habe auch die Vollmacht alles nach ihrem Tod zu kündigen. Meine Frage: kann ich jetzt auch allein an das Schließfach um meine persönlichen Unterlagen zu entnehmen. Nächste Frage: Meine Schwester hat mir drei Wochen vor ihrem Tod etwas Bargeld gegeben, mit dem Hinweis, dass ich mich um ihren geistig behinderten Sohn kümmern soll. Dieses Geld soll ich nehmen für die Heizung, beziehungsweise für das Öl was im Jahr 2000 € kostet. Mein Neffe hat nur 450 € zur Verfügung, aber der Unterhalt des Hauses ist wesentlich höher. Da der Sohn sich nicht wehren kann, habe ich meiner Schwester versprochen, dass ich mich um ihn kümmern werde. Ich habe die Summe von 7000 € an mich genommen, weil in dem Haus schon öfters etwas verschwunden ist. Und ich muss ihn vor seiner Schwester und seinem Neffen beschützen.
JA: Mit wem leben die Kinder?
Customer: Der Sohn lebt seit 52 Jahren bei seiner Mama, die jetzt verstorben ist. Die Tochter lebt mit einem Arzt zusammen. Meine Schwester wollte immer dass ihre Tochter die Angelegenheiten in die Hand nimmt. Aber sie hat sich immer geweigert. Deshalb war ich damit einverstanden, dass ich die bevollmächtigte für das Konto und auch die Bevollmächtigte für die Patientenverfügung und für alles was damit zusammen hängt, beauftragt werden. Ich habe auch noch meinen Schwager, der in einem Pflegeheim lebt. Um den muss ich mich jetzt auch kümmern.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ich weiß nicht, in wie weit das Sozialamt Kenntnis haben muss, was an Geld da ist. Aber das würde ich schon hinbekommen. Mir geht es im Moment darum, muss ich die Tochter mit zum Schließfach nehmen und muss ich ihr das geschenkte Geld geben. Ich weiß auch nicht , ob das Sozialamt noch irgendwelche Forderungen stellen kann. Von dem Geld muss ich ja auch noch die Heimkosten von 2000 € im Monat bezahlen. Ich würde gerne das Geld behalten, nicht für mich, sondern um alles zu bezahlen. Ich hatte die Absicht, alles mit einem Kassenbuch zu belegen, aber da lässt sich die Tochter nicht drauf ein. Wenn ich ihr das Geld auszahle, dann ist es auch weg.

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie die Vollmacht ggf. zur hand und können diese zur Verfügung stellen (gern per Mail an***@******.***) ?

Gibt es zu dem "geschenkten Geld" Schriftstücke ? Wer wird denn Erbe der Verstorbene ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Zu dem geschenkten Geld gibt es kein Schriftstück und auch keine Zeugen. Erbe ist der Ehemann, der im Heim lebt und eine Tochter und ein Sohn. Im Anhang übersende ich Ihnen die Vollmacht von dem Schließfach. Ich möchte mich auch für die schnelle Bearbeitung bei Ihnen bedanken. Ich freue mich, dass ich diesen Schritt gewagt habe. Dankeschön Frau Anklam.....wenn Sie noch etwas wissen möchten, kann ich wahrscheinlich erst morgen antworten. Ich kann nich sehen, ob beide Fotos im Anhang sind

Sehr geehrte Fragestellerin,

eine weitere Vollmacht, z.B. eine Betreuungs- oder Vorsorgevollmacht gibt es nicht ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe für meine Schwester eine Vorsorgevollmacht, eine Betreungsvollmacht und eine Patientenverfügumg. Für meinen Schwager im Pflegeheim habe ich eine Bevollmächtigung als Betreuerin unterschrieben.
Fotos dazu kann ich aber erst am Abend schicken, da ich jetzt unterwegs bin.
Ich bin nicht davon ausgegangen, dass sie mir heute antworten. Hätte ich es gewusst, dann hätte ich meinen Tag anders geplant.
Vielen Dank

Sehr geehrte Fragestellerin,

also für mich wäre dies kein Problem. Stellen Sie die Dokumente zur Verfügung sobald Sie dazu kommen. Ich werde Ihnen anschließend eine Antwort einstellen.

 

Bis dahin noch einen schönen Tag !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Super......Ihnen auch einen schönen Tag

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke !!

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Grass, ich versuche ihnen die Kopien der Vorsorgevollmacht und der Betreuungsverfügung zu zusenden. Vielen Dank Fr. Anklam

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

danke für die Nutzung von Justanswer.

Aus den Unterlagen ergibt, dass die Vollmacht über den Tod hinaus gilt. Das bedeutet für Sie, dass Sie über das Vermögen der Verstorbenen aufgrund der Vollmacht verfügen können. Auch können Sie das Schließfach "besuchen" und Dinge entnehmen.

ABER: Bzgl. ALLER Verfügungen, die Sie nach dem Tod der Schwester vornehmen, sind Sie den Erben zur Rechenschaft verpflichtet. Denn Sie verfügen ab dem Tod nicht mehr über das Vermögen der Schwester, sondern über das Vermögen der Erben.

 

Bzgl. der Gelder, die Sie geschenkt bekommen haben, sehe ich die rechtliche Problematik darin, dass es sich ggf. Ihrerseits nicht nachweisen lässt, dass es sich um ein Geschenk handelt.

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Grass, ich bedanke mich hiermit sehr für Ihre schnelle Bearbeitung meines Anliegens. Sollten in Zukunft Probleme auftreten, werde ich mich wieder vertrauensvoll an Sie wenden.Vielen lieben Dank und eine schöne Woche für Sie und dass sie noch lange den Menschen mit Rat und Unterstützung zur Seite stehen können
Frau ANKLAM

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

das freut mich zu hören !

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass