So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8668
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter ( 10) war auf der Nachhilfeseite

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag ,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: meine Tochter ( 10) war im Internet auf der Nachhilfeseite Sofatutor. Man durfte 30 Tage auf Probe sich die Fächer anschauen und nutzten. Nach 30 tagen , so hieß es, wurde man automatisch als Abonnent verbucht. Allerdings stand da nichts, dass man gleich ein Abo über 24 Monate und sofort 430,92€ zahlen muss.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe bei der ersten Rechnung per Mail, gleich Widerspruch eingelegt und mitgeteilt, dass ich kein Abo möchte dies, auch sofort kündige mit dem Schreiben und nur die Zeit zahlen möchte über die 30 Tage hinaus,( 1 Tag ) . Sofatutor ignoriere meine Schreiben und nun kam schriftlich eine Mahnung.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

können Sie diese Mahnung und ggf. auch die Rechnung, gern per Mail an [email protected], zur Verfügung stellen ?

 

Hat sich Ihre Tochter angemeldet und läuft auch die Rechnung auf Ihre Tochter ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

 

können Sie diese Mahnung und ggf. auch die Rechnung, gern per Mail an [email protected], zur Verfügung stellen ?

 

Hat sich Ihre Tochter angemeldet und läuft auch die Rechnung auf Ihre Tochter ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich kann die Rechnung Einscannen und ihnen zusenden. Nachdem ich mir die Seite angeschaut habe und ich nichts verdächtiges finden konnte, auch keine versteckten Kosten, wie ich dachte, durfte sie sichmit meinem account anmelden [email protected] sie hat keinen eigenen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe Ihnen den Scan gerade geschickt
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe ihnen auch die ganze mail Korrespondenz weitergeleitet. Vielen Dank , ich hoffe sehr Sie können uns weiterhelfen. Ich finde dieses vorgehen von Sofatutor alles andere als seriös.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

danke für die Unterlagen. ich muss jetzt nochmals nachfragen: Hat sich Ihre Tochter mit Ihrer Zustimmung angemeldet oder ohne ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mit meiner Erlaubnis , ja

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke für die Nutzung von Justanswer.

Das ist leider schlecht. Denn hätte Ihre Toichter ohne Ihre Genehmigung gehandelt, könnten Sie sich auf die Unwirksamkeit des Vertragsschlusses gem. §§ 106, 107 BGB berufen.

In diesem Falle wäre von einem wirksamen Vertragsabschluss auszugehen. Ich habe mir die Seite auch angeschaut. Dort ist ein sichtbarer Hinweis gegeben, dass sich das Probeabo in einen 24 Monate Vertrag verlängert.

 

Leider wird es unter diesen Voraussetzungen keine Möglichkeit geben, sich vorzeit vom Vertrag zu lösen bzw. die Zahlung abzulehnen. Ich bedaure !

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie zu der umfangreichen Auskunft noch Nachfragen ? Falls nicht, sind Sie nunmehr so fair und nehmen eine Bewertung vor. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
oh nein , gibt es die Möglichkeit nur die Nutzung zu zahlen und, auch sofort zu kündigen ? Ich habe zwar das Abo sofort nach der ersten mail gekündigt , aber ich habe keine Bestätigung erhalten .
Wie sieht es denn rechtlich aus, wenn jetzt meine Tochter einfach meinen Zugang genommen und sich angemeldet hätte ? es gibt ja nichts unterschriebenes was diese Anmeldung meinerseits bestätigt.

Sehr geehrte Fragestellerin,

kündigen können Sie natürlich schon, aber erst zum Ende des Vertrages, d.h. die Kündigung greift erst nach 24 Monaten.

So wie ich die Leistungen verstanden habe zahlen Sie unabhängig von der Nutzung.

 

Wenn Ihre Tochter sich eigenmächtig angemeldet hätte und Sie den "schwebend unwirksamen" Vertrag nicht genehmigen, wäre wegen der Minderjährigkeit der Tochter der Vertrag unwirksam. Es ist zwar richtig, dass es keinen schriftlichen Vertrag gibt, aus dem sich Ihre Genehmigung ergibt.Versuichen Sie es, indem Sie mitteilen, dass Ihre Tochter aufgrund ihrer Minderjährigkeit keinen wirksamen Vertrag gschließen konnte und Sie keine Genehmigung erteilt haben. Ich drücke Ihnen die Daumen !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
alles klar , lieben dank für die schnelle Hilfe

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie zu der umfangreichen Auskunft noch Nachfragen ? Falls nicht, sind Sie nunmehr so fair und nehmen eine Bewertung vor. Vielen Dank !

 

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.