So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20209
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich hatte einen Unfall mit einem Fussgänger, bei dem die

Diese Antwort wurde bewertet:

ich hatte einen Unfall mit einem Fussgänger, bei dem die Schuldfrage noch nicht geklärt ist. Es wird aber zu einer Anzeige seitens der Polizei kommen.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der 80jährige Mann wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.Am nächsten Tag habe ich ihn im Krankenhaus aufgesucht, er wurde am gleichen Tag noch entlassen. Da an meinem Auto der Scheinwerfer zerstört wurde, möchte ich den Schaden aus eigener Tasche bezahlen, um bei der Versicherung nicht zurück gestuft zu werden.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
nun fragt mich der Fussgänger nach meiner versicherungs Nr. weil manihm im Krankenhaus geraten hat wegen evtl Spätfolgen die Versicherung zu informieren.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Einen Tag nach dem unfall hatte ich ihn im Krankenhaus besucht, er war nur leicht verletzt und wurde am gleichen Tag entlassen.Da mein Scheinwerfer beschädigt wurde möchte ich den Schaden aus eigener Tasche bezahlen um bei der Versicherung nicht zurück gestuft zu werden und es nicht der Versicherung melden
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** freundliche AnfrageIch rate dringend , es der Versicherung zu melden , dazu haben Sie sogar die Obliegenheit.Denn der Mann ist verletzt , war im Krankenhaus und es kann zu Spätfolgen kommen , deren finanzielle Reichweite nicht absehbar ist .Zudem steht ihm ein Schmerzensgeld zuAuch wird sich seine Krankenversicherung das Geld von Ihnen als Verursacher zurück holen für all seine BehandlungenAll dies zusammen stellt eine erheblich höhere Belastung dar als eine HöherstufungVon daher rate ich dringend davon ab
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
habe eine ADAC Rechtsschutz versicherung, ist die hilfreich
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
schicken Sie mir Ihre Telefon Nr, mein Lautsprecher funktioniert nicht