So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32410
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bin verurteilt worden wegen Besitz von 27g Cannabis zum

Kundenfrage

Bin verurteilt worden wegen Besitz von 27g Cannabis zum Eigenbedarf. Ich arbeite seit 13 Jahren im Altenheim als Helferin ohne Ausbildung . Erfährt das trozdem mein Arbeitgeber. Bin am Ende bitte um baldige Antwort
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Unbefristet
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein Danke
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Nein der Arbeitgeber erfährt davon nichts. Weder Staatsanwaltschaft noch Gericht werden hiervon Ihrem Arbeitgeber Meldung machen. Sie brauchen. Hierfür gibt es dem Grunde nach keine gesetzliche Vorgabe. Sie brauchen sich also nicht zu sorgen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt