So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12984
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Servus. Es geht um einen Berater/ Mitarbeiter bei der

Diese Antwort wurde bewertet:

Servus. Es geht um einen Berater/ Mitarbeiter bei der Frankfurter Volksbank. Ich bin der Betreuer von einem Herrn ( 64) und habe auch die Bankvollmachten. Ich wohne auch im Selben Haus und bin auch der Erbe! Der Herr ist sehr vermögend! Sehr viele Gelder sind dort angelegt. Doch ich vermute Unregelmäßigkeiten. In einem Jahr hat der Herr 150.000,00 € verloren. Der Herr wurde aber nicht darüber informiert als die Jahresbilanz in Papierform persönlich abgegeben wurde, Ich war auch anwesend. seit 3-4 Monaten fragt mich dieser Bänker, warum gewisse Abbuchungen auf dem Konto vorkommen. Gestern hat er angerufen, dem Herrn alles Gute zu 2020 gewünscht und erwähnte erneut das wir zu teuer einkaufen würden. Ich habe das Gefühl, das ich dem Bänker ein Dorn im Auge bin. wie auch immer. Darf er dies überhaupt?? Auf eine Antwort würden wir uns gerne sehr freuen Herzlichen Dank
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: In Deutschland Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: vorerst nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Es ist von durchaus zulässig, dass ein Bankhaus bei bedenklichen Kontobewegungen Nachforschungen anstellt.

Dies kann insbesondere durch Einholung von Informationen und durch Kontaktaufnahme mit dem Kontoinhaber erfolgen.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie Vollmacht haben und/oder Erbe sind.

Denn ein "Erbenstatus" gibt es erst mit dem Tode (zuvor nicht) und eine Vollmacht ermächtigt zwar zum Handeln, allerdings nur im Rahmen des zugestandenen Umfangs.

Zudem kann der Vollmachtgeber hier jederzeit Änderungen verlangen.

Daher ist das Verhalten des Mitarbeiters aus rechtlicher Sicht nicht verfolgbar.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.