So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8678
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, ich bin an eine atypischen Lungenentzündung erkrankt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin im Oktober an eine atypischen Lungenentzündung erkrankt und erhole mich nur sehr schwer. Nach 5 Wochen war ich 2 Tage arbeiten, wurde dann für den Rest der Woche wieder krankgeschrieben. Danach war ich 2 Wochen arbeiten, obwohl es mir immer noch nicht gut ging, habe ca. STD/Tag gearbeitet. Dann hatte ich eine Woche Urlaub, wurde dann noch eine Woche krankgeschrieben, weil es mir immer noch nicht besser ging. Über die Feiertage hatte ich Urlaub, am 02.01. bin ich zur Arbeit, bin aber immer noch nicht gesund genug um 100% zu bringen bzw. 8 std zu arbeiten. Mein Arbeitgeber hat mir gestern ‚angeboten’ für 2—3 Monate meine Arbeitszeit zu verkürzen, damit ich wieder auf die Füße komme. Welche Konsequenzen hat das für mich, sollte ich mich darauf einlassen, bzw. sollte ich mich überhaupt darauf einlassen? Kann er mir danach die Erhöhung auf meine Regelarbeitszeit verweigern. Ich kann es mir finanziell nicht leisten, weniger zu arbeiten..
JA: Haben Sie einen gültigen Arbeitsvertrag?
Customer: ja
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mir wurde auch unterstellt, ich würde meine Arbeit nicht gut machen. Im November bin ich 30 Jahre in dieser Firma, ich bin 57 Jahre alt. Vielen Dank für eine Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

 

soll diese Reduzierung "per Handschlag" erfolgen oder schriftlich fixiert werden ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das wurde nicht besprochen, aber das Gehalt soll natürlich entsprechend gekürzt werden.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

ich möchte mich für das freundliche Telefonat heute morgen bedanken, wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, alles Gute und vor allem gute Besserung!

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,

Vielen Dank. Ich danke Ihnen für die freundliche Beratung und wünsche Ihnen ebenso ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
Maria Podeszfa

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich danke Ihnen !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sehr geehrte Rechtsanwältin,
ich habe mich, in Absprache mit dem Arzt, für einen stufenweise Wiedereingliederung entschieden. 4 Wochen, 4 STD und 4 Wochen, 6 STD. Da diese Zeit als krankschreiben gilt, wollte ich nachfragen, darf ich in dieser Zeit, am Wochenende meinen Lebensgefährten in Hannover besuchen oder ist das nicht zulässig? Ich wohne in der Nähe von Nürnberg.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Maria Podeszfa

Sehr geehrte Fragestellerin,

während einer Krankschreibung dürfen Sie alles tun, was Ihre Genesung nicht gefährdet. Da die Besuche wohl kaum gefährdend sind, wären sie absolut in Ordnung.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr geehrte Anwältin,
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Mit freundlichen Grüßen
Maria Podeszfa

Sehr geehrte Fragestellerin,

das wünsche ich Ihnen auch, vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass