So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31173
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin Balas Ciprian und ich brauche eine Termin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich bin Balas Ciprian und ich brauche eine Termin um mein problem zu lösen. Seit September 2019 habe ich vermieten meine Haus von Engstingen für Frau Klein aber sie hat verstorben ( 13.11.2019) und ihre Kinder( 21 Jahre und 10 Jahre) wohnen weiter in Haus aber hat gar nicht bezahlt. Momentan fehlt die Miete von November und Dezember (2 x 950€ und halbe Kaution ( 1000€ )
Momentan fehlt 2900€ und gleich ist 15 Januar und kommt noch -950€ .
Bitte helfen Sie mir bei der Lösung dieser Situation
Mit freundlichen Grüßen Familie Balas
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden- Württemberg Reutlingen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Der Staat bzw das Amt gibt mir selber 400 Euro und dazu die miete normalerweise ist die Miete zu hoch offensichtlich für das Amt aber da meine Situation aus dem nichts kommt zahlen sie für 6 monate die miete (eine Verlängerung ist möglich) und in der Zeit such ich mir eine Wohnung für mich so sagte Benjamin Klein seit 2 Monate aber bis jetzt habe ich gar nicht bekommen ( schriftlich Bescheid oder Geld )

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Wenn die Kinder die verstorbene Mutter beerbt haben - wovon ich hier ausgehe -, so ist das Mietverhältnis mit dem älteren Sohn gemäß § 564 BGB fortgeführt worden.

 

Das bedeutet, dass dieser Ihnen auch zur (rückständigen) Mietzahlung verpflichtet ist.

 

Sollte der Sohn nun nicht freiwillig zahlen, so können Sie Ihre Ansprüche auf dem Rechtsweg durchsetzen.

 

Da für die Zahlung der Miete ein kalendermäßiger Termin bestimmt ist, befindet sich der Sohn seit November mit der Mietzahlung in Verzug.

 

Sie können unter diesen Umstäden einen Rechtsanwalt vor Ort beauftragen, der Ihre Miet- und Kautionszahlungsansprüche sodann geltend machen und durchsetzen wird.

 

Da der Sohn sich in Verzug befindet, hat er die Kosten für den Rechtsanwalt als Verzugsschaden zu tragen - Sie können also auf Kosten des Sohnes einen Awnalt einschalten.

 

Der Anwalt wird diesen zunächst außergerichtlich und schriftsätzlich auf Zahlung in Anspruch nehmen.

 

Zahlt dieser dann noch immer nicht, wird der Anwalt einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken oder Zahlungsklage erheben - auch die hiermit verbundenen weiteren Kosten hätte der Sohn/Mieter zu tragen!

Wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
es gibt ein problem: er listet nicht auf (nur was er mit der schule beendet hat) und basiert auf dem staatsentführer. Wird es wahrscheinlich diese Hilfe erhalten?

Was meinen Sie denn genau?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Er arbeitete nichts und er Will nehmen diese Geld von Amt

Wenn er derzeit kein Geld hat, dann wird der Anwalt für Sie in jedem Fall einen Vollstreckungsbescheid oder ein Urteil erwirken: Aus diesem können Sie 30 Jahre lang vollstrecken! Sollte er also wieder zu Geld kommen, dann können Sie jederzeit vollstrecken.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Dankeschön

Sehr gern!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
In der Zwischenzeit schicke ich ihm eine fristlose Kündigung durch den Vermieter

Ja, das sollten Sie, denn Sie können davon ausgehen, dass auch künftig keine Mietzahlung erfolgt. Die fristlose Kündigung ist gerechtfertigt gemäß § 543 BGB.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
oder besser den Anwalt das machen lassen

Zur Meidung von Formfehlern sollten Sie in der Tat einen RA beauftragen!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sie können mir eventuell einen Rechtsanwalt in Reutlingen empfehlen

Ich kann Ihnen diese Kollegen in RT empfehlen:

 

https://www.raspeidel.de/

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Noch ein mal vielen Dank.

Gern.