So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35620
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zur Leistung oder Nichtleistung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage zur Leistung oder Nichtleistung einer Haftpflichtversicherung.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Versicherungsexperten wissen sollte?
Customer: Nein. Ich möchte lediglich in einem Fall wissen ob es sich um einen Haftpflichtschaden handelt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

stellen Sie bitte Ihre Frage!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich habe einem Freund geholfen einen Autoanhänger zu be- und entladen. Als wir fertig waren, und das Gespann abgestellt hatten, wollte ich den Anhänger abkoppeln. Dieser begann dann zu rollen und die Deichsel stieß gegen die Heckklappe des Autos. Es entstand eine Delle mit Kratzer. Meine Haftpflichtversicherung will den Schaden bicht übernehmen, da es sich deren Ansicht nach um einen Schaden für die Haftpflichtversicherung des Anhängers handelt. Dieser gehört jedoch wieder jemand anderem, welcher mit dem Schaden nichts zu tun hat. Muss meine Haftpflicht für den Schaden aufkommen? Das Zugfahrzeug war abgestellt und der Motor aus.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie sollten die Ansicht Ihrer Versicherung zurückweisen, denn diese hat den eingetretenen Schaden zu regulieren.

Die Haftpflichtversicherung des Anhängers wäre nämlich rechtlich nur dann eintrittspflichtig, wenn der Schaden bei dem Betrieb eines Fahrzeugs (hier des Anhängers) eingetreten wäre - und gerade daran fehlt es unter den gegebenen Umständen, da der Anhänger ruhte.

Verlangen Sie daher von Ihrer Versicherung unter ausdrücklicher Berufung auf die heir dargestellte Rechtslage die Regulierung.

Sollte diese dann noch immer nicht einlenken, so wenden Sie sich umgehend an die Schlichtungsstelle der Versicherer:

https://www.versicherungsombudsmann.de/

Diese würde Ihre Versicherung sodann zur Regulierung verpflichten!

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben nun noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Beratung. Ich habe nun natürlich eine Bewertung abgegeben! Beste Grüße und mit freundlichen Grüßen, Michael Wieland

Haben Sie vielen Dank!!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo, ich habe nun nochmal mit der Versicherung gesprochen und diese beharrt strikt darauf, dass auch wenn Zugfahrzeug und Anhänger ruhten, ich beim Bewegen des Anhängers die Verfügungsgewalt über diesen hatte und somit die Haftpflicht den Schaden nicht reguliere. Ansprechpartner sei die KFZ-Haftpflicht des Anhängers.

Wenn die Versicherung hier kein Einlenken zeigt, dann sollten Sie sich, wie angeraten, an die Schlichtungsstelle der Versicherer wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt