So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31119
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, mein Vermieter hat einen Wohnungstürschlüssel

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Vermieter hat einen Wohnungstürschlüssel zurückbehalten, ohne mich vor Mietvertrag darüber zu informieren und mein Einverständnis einzuholen. Was kann ich tun?
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: Ja, Ich kann Ihnen eine Kopie zukommen lassen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nun ja, auf meine Frage, auf welcher Grundlage der Vermieter den Wohnungstürschlüssel zurückbehält, bekomme ich aktuell keine Antwort mehr. Der Vermieter reagiert nicht mehr. Das Verhältnis ist "eingefroren" und ich fühle mich in der Wohnung nicht mehr wohl

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Der Vermieter ist Ihnen zu unverzüglicher Herausgabe des Schlüssels verpflichtet.

 

Ein Vermieter hat einem Mieter bei Abschluss des Mietvertrages sämtliche vorhandenen Schlüssel auszuhändigen - ein Zurückbehaltungsrecht an einem Schlüssel oder ein Zweitschlüssel steht einem Vermieter nicht zu.

 

Fordern Sie den Vermieter daher nachweisbar (=Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte und klare Rechtslage zu umgehender Herausgabe des Schlüssels auf, und setzen Sie ihm hierzu eine Frist von maximal 7-10 Tagen ab Briefdatum.

 

Kündigen Sie ihm abschließend an, dass Sie nach Ablauf der Frist das Schloss auswechseln lassen und dass Sie dem Vermieter die hierfür anfallenden Kosten vollumfänglich alls Schadensersatz in Rechnung stellen werden!

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kurze Nachfrage: Von diesem vollumfänglichen Aushändigungsgebot aller Wohnungstürschlüssel gibt es auch keinerlei Ausnahmen, bspw. im Falle eines Generalschlüssels für alle Wohneinheiten im Haus? Der Vermieter hat offenbar einen zentralen Schlüssel für alle Wohnungen im Haus (ca. 12 WE). Danke


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Nein, hiervon bestehen keine Ausnahmen. Ein Vermieter darf keinen Schlüssel zurück- oder einbehalten, denn das alleinige Besitz- und Hausrecht an der Wohnung steht ausnahmslos dem Mieter zu, und zwar mit Ausschlusswirkung auch gegenüber dem Vermieter.

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.