So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32476
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ende November über Check24 eine neue

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich habe ende November über Check24 eine neue KFZ-Versicherung bei HDI abgeschlossen und die alte Versicherung HUK-Coburg mit der Dienstleistung von Check24 (1-Klick-Kündigung) gekündigt.
Leider wurde die Kündigung von HUK-Coburg abgelehnt weil diese nicht persönlich von mir stammt. Das Problem ist, dass die mein Vertrag jetzt verlängert haben und das Jahresbeitrag abgebucht haben. Jetzt bin ich auf der Bank im Minus, kann kein Geld abheben und habe noch andere Sachen zu bezahlen sowie die neue KFZ-Versicherung bei HDI. Ich habe HUK-Coburg gemeldet, dass ich auf das Geld hingewiesen bin und es mir Anfang nächste Woche zurückbuchen werde. Die Versicherung drohte mir mit Inkasso etc. Was kann ich machen? Ich finde es wirklich unverschämt was die da abziehen. Ich bitte Sie um Ihre Hilfe.
Vielen Dank ***** *****!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Versicherungsexperten wissen sollte?
Customer: Nein erstmal nicht danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wenn Sie tatsächlich einen Vertrag durch einen Vertreter (check24) kündigen lassen, dann muss der Vertreter leider eine Originalvollmacht in Vorlage bringen. Kann er dies nicht, so kann die Versicherung die Kündigung durch Check24 zurückweisen.

 

Gegen die Versicherung werden Sie daher nichts machen können.

 

Der Fehler liegt bei Check24. Diese Plattform hätte entweder eine Originalvollmacht von Ihnen anfordern müssen oder Sie ausdrücklich auf die Gefahr der Zurückweisung der Kündigung hinweisen müssen.

 

Sie sollten daher Check24 auf Schadensersatz in Anspruch nehmen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.