So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31227
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich bin alleinerziehende Pflegemutter (2 volljährige

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin alleinerziehende Pflegemutter (2 volljährige eigenen) eines vierjährigen Jungen. Das Jugendamt hat für ihn eine Ergänzungspflege.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja......hab Zeit volljährige eigene Kinder...... würde die Pflegschaft gerne selbst übernehmen. Leider hab ich kaum eigenen Handlungsspielraum, da das Jugendamt das Aufenthaltsbestimmungsrecht, die Gesundheitsfürsorge, sowie alle soziale und vorschauliehen und schulischen Angelegenheiten vertritt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welche konkreten Fragen haben Sie denn zu dem geschilderten Sachverhalt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Oh meine Frage fehlt......
Ist es mgl als Pflegemutter die Ergänzungspflegschaft zu übernehmen?
Wenn ja....wie muss ich vorgehen bzw welche Rechte und Mittel stehen mir zu.
Das Pflegeverhältnis ist auf Dauer angelegt und läuft bereits seit 04/16.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ja, grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass Ihnen die Ergänzungspflgeschaft übertragen wird.

Hierzu sollten Sie sich zunächst mit dem Jugendamt in Verbindung setzen und im Einzelnen darlegen, dass Sie als Pflegemutter Ihren Aufgaben und Pflichten nur dann in gebotenem Maße nachkommen können, wenn Ihnen die dem Jugendamt von dem Familiengericht übetragenen Teilbefugnisses des Sorgerechts (ABR etc) zur eigenen Ausübung übetragen werden.

Sodann müsste das Familiengericht auf Antrag beschließen, dass Ihnen die Ergänzungspflegschaft zu übetragen ist.

Nach meinem Dafürhalten bestehen sehr gute Aussichten, dass Ihr entsprechender Antrag Erfolg haben wird, da Sie das Pflegeverhältnis bereits seit langen Jahren führen.

Sie würden dann - wie wohl auch bisher - Pflegegeld beanspruchen können.

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ist für die Übertragung der Pflegschaft das Gespräch mit dem Jugendamt zwingend oder kann ich mich auch direkt ans Familiengericht wenden.
Ich habe das Gefühl, dass das Jugendamt die Kontrolle über alles haben will.....denn auf eine Nachfrage in der Vergangenheit...antwortete man mir sehr ausweichend und das dies vom Gericht so festgelegt wurde.
Vielen Dank schonmal

 

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Das Gespräch ist nicht zwingend, aber ich rate Ihnen dieses ausdrücklich an, denn das FamilienG wird in jedem Fall in seine Entscheidung auch die Ansicht des JA einfließen lassen. Daher sollten Sie das Gespärch mit dem JA auch suchen, um dieses zu überzeugen, dass Sie die Ergänzungspflegschaft übernehmen.

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.