So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35656
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo bin in eine Abofalle bei date4friendAG getappt was

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo bin in eine Abofalle bei date4friendAG getappt was kann ich tun um das schnellstmöglich zu beenden
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: habe meine Kreditkartennummer angegeben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

schildern Sie den Sachverhalt zur besseren rechtlichen Einordnung bitte etwas näher - wie genau ist es zu dem Vertragsschluss gekommen? Sind Sie im Zuge der Registrierung ausdrücklich auf eine Kostenpflichtigkeit hingewiesen worden?

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
habe auf einem Dating portal ein kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen, bin mir nicht sicher ob die Kundigung akzeptiert wird bzw. uals nicht erhalten eingestuft wird
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
den tel Kontakt möchte ich jetzt erstmal nicht nutzen

Haben Sie denn unter Einhaltung der Kündigungsfrist gekündigt, und haben Sie insbesondere nachweisbar (=Einschreiben) gekündigt?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
das habe ich vor , nur ist diedate4friendAG in der Schweiz und als Kündigungsvorlage wird nur ein Fax empfohlen

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn Sie das Vertragsverhältnis unter Beachtung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist kündigen, so erlischt dieses mit Zugang der Kündigung bei der Gegenseite ohne weiteres, ohne dass es einer Bestätigung und/oder Billigung bedürfte (§ 362 BGB).

Entscheidend ist allein, dass Sie nachweisbar kündigen, um den Zugang der Kündigung im Bestreitensfalle unter Beweis stellen zu können.

Sie sollten daher vorab per Fax (=Sendebericht gut aufheben) und sodann schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben/Rückschein oder Eiinwurf-Einschreiben) die Kündigung aussprechen.

Mit Zugang der Kündigungserklärung entfaltet Ihre Kündigung automatisch Rechtswirksamkeit!

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann ich auch von Deitschland aus ein Einschreiben mit Rückschein in die Schweiz senden
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
und muß das akzeptiert werden

Ja, selbstverständlich können Sie auch von D ein Einschreiben in die Schweiz versenden, und dieses wird auch akzeptiert werden!

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
ich habe gestern den Vertrag abgeschlossen und werde umgehend kündigen , fällt das auch noch unter das Widerrufsrrecht , ich habe schon eine Zahlung über 40 € geleistet, und den Dienst genutzt und kann ich hier eine Rückerstattung verlangen oder ist das nicht mehr möglich

Vielen Dank.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, was Sie meinen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Der Anbieter raämt ein 14tägiges Widerrufsrecht ein , wenn ich sofort antworte fallt das noch unter das Widerrufrecht und kann man so den Vertrag stornieren ?

Ja, Sie können in der Tat von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht gemäß den §§ 312 g, 355 BGB Gebrauch machen. Damit ist der Vertrag rechtlich hinfällig und gegenstandslos. Dies sollten Sie ebenfalls unbedingt nachweisbar tun (Einschreiben).

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
ja vielen Dank für die umfassende Auskunft

Gern!