So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32465
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, habe soeben erfahren, dass meine Mutter vor

Kundenfrage

Guten Abend, habe soeben erfahren, dass meine Mutter vor zwei Tagen verstorben ist. Sie hatte bisher einen gesetzlichen Betreuer. Mein Vater ist bereits gestorben und ich bin Einzelkind. Ich werde das Erbe für meine Mutter ausschlagen, das habe ich bereits auch bei meinem Vater gemacht. Meine Frage, was muss ich jetzt machen und wer muss sich um die Beerdigung und wer trägt die Kosten?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich habe vom Tod bisher nur von meiner Tante erfahren, die meinte ich müsste mich beim Bestatter melden, den Sie wohl beauftragt hatte, meine Mutter abzuholen.
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Danl für IHre Anfrage.

 

Nach § 1968 BGB ist zunächst einmal der Erbe verpflichtet die Kosten der Beerdigung zu bezahlen. Wenn aber kein aktiver Nachlass vorhanden ist, der Erbe also die Kosten aus dem Nachlass nicht bestreiten kann, dann müssen Sie als Kind im Rahmen Ihrer allgemeinen Unterhaltspflichtleider dem Grunde nach die Kosten der Beerdigung tragen.

 

Sie müssen also beim Nachlassgericht beziehungsweise beim Notar die Ausschlagung erklären, die Beerdigung Ihrer Mutter veranlassen und soweit kein Nachlass vorhanden ist und Sie leistungsfähig sind, auch die Kosten der Beerdigung übernehmen.

 

Über eine positibve Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Bisher wurde meine Unterhaltspflicht geprüft, bin aber von Zahlungen befreit.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

In diesem Falle sollten Sie vor Beauftragung des Bestattungsunternehmens sich zur Gemeinde begeben ((Sozialamt) und dort die Übernahme der Bestattungskosten beantragen.

 

Über eine positibve Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt