So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35158
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Rheinland-Pfalz, Meine Tochter (21) fordert Unterhalt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Tochter (21) fordert Unterhalt von mir. Sie hat im September ihre Ausbildung abgebrochen und geht nun wieder zur Schule. Sie lebt bei Ihrem Vater. Und hat keine weiteren Einkünfte. Mein mtl. Einkommen liegt bei 830 Euro. Ich habe allerdings in 2019 durch eine Scheidungsfolgevereinbarung Geld von meinem Exmann bekommen. Die Hälfte davon ist aber schon weg ,durch einen Hauskauf mit meinem Lebensgefährten. Ist mein restliches Sparvermögen in den Unterhalt einzurechnen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen: Wie hoch ist denn das noch vorhandene Sparvermögen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
40.000 Euro

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank.

Wenn Sie Ausbildungsunterhalt schulden, dann sind Sie leider nach § 1603 BGB grundsätzlich verpflichtet Ihren Vermögensstamm zu verwerten. Eine Ausnahme besteht dann, wenn die Vermögensverwertung für Sie unbillig ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall wenn es um Ihr Eigenheim geht. Dies müssen Sie nicht verwerten.

Auch muss man Ihnen ein Schonvermögen belassen (etwa 5000 EUR). Ansonsten müssen Sie leider das dann noch vorhandene Sparvermögen verwerten um den Kindesunterhalt zu bezahlen. Eine weitere Ausnahme besteht grundsätzlich dann wenn es sich bei diesem Sparvermögen um Ihre Altersvorsorge handelt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wenn ich die 40.000 Euro heute verschenke, ist das zu spät? Wäre das zu offensichtlich?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, das wäre leider problematisch, da dies wohl in der Absicht geschieht den Unterhalt zu umgehen.

Allerdings kann das Geld auch wenn es auf dem Sparbuch liegt durchaus als Altersorsorge gelten, so dass hier eine Verwertung des Vermögens unbillig wäre.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.