So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13134
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, meine Frage bezieht sich auf das Wohnrecht auf

Kundenfrage

Hallo, meine Frage bezieht sich auf das Wohnrecht auf Lebenszeit. Meine Großmutter bekam dieses von ihrer Schwester ausgesprochen. Nun lebte sie mit meinem Opa 35 Jahre in dieser Wohnung und nach einer sehr langen Krankheitsphase verstarb meine Oma. Mein Opa hat meine Oma bis zu ihrem Tode in der Wohnung gepflegt. Das Haus gehörte meinem Onkel der leider auch schon verstorben ist. Nun gehört es meiner angeheirateten Tante. Diese pocht jetzt auf ihr Recht meinem Opa miete abzunehmen und dies auf eine sehr unschöne Art und Weise. Ich befürchte, dass sie hiermit sogar im Recht ist - möchte aber trotzdem dieses Portal dafür nutzen um zu erfragen ob es nicht eine Möglichkeit gibt, meinem Opa (80 Jahre alt) das Mietverhältnis zu ersparen?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Das müsste ca. 1985 gewesen sein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Das Haus wurde von der Schwester meiner Oma ursprünglich sowohl an meinen Vater als auch an meinen Onkel vererbt. Mein Vater musste seine Hälfte des Hauses allerdings aus Finanziellen Gründen abgeben. Nach dem Tod meines Onkels wurde nie darüber gesprochen, wie die Erbfolge im Testament beschrieben ist. Niemand von uns möchte Stress, aber wir möchten unserem Opa seine letzten Jahre, gerade nach solch einer harten Zeit, nicht schwerer machen als sie schon sind. Vielen Dank!
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

nur die Oma hatte das Wohnrecht ? Könnten Sie ggf. den Vertrag oder den genauen Wortlaut hier einstellen (gern auch per Mail an [email protected])?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass