So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5356
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, Rheinland Pfalz, es geht um folgenden Sachverhalt,

Kundenfrage

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: es geht um folgenden Sachverhalt, eine Mitarbeiterin erhält seit 5 Jahren einen zu hohen Lohn, der fälschlicherweise in ihrem Arbeitsvertrag festgehalten wurde ( 10,80 € statt 9,80 € ) dies ist jetzt erst aufgefallen, da sich andere Mitarbeiter darüber wunderten, dass sie mehr bekommt, obwohl sie die selbe Anstellung hat und die selbe Arbeit verrichtet. Jetzt die Frage, wenn sich die anderen MA beschweren und auch mehr Gehalt möchten, kann sich der Arbeitgeber wehren? Kann er das Gehalt der einen MA wieder kürzen? Oder muss nach AGG die Gehälter der anderen MA ebenfalls erhöhen?
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Eine Kürzung des Gehaltes der Mitarbeiterin ist einseitig nicht möglich. Es gilt der arbeitsvertraglich vereinbarte Lohn. An den Arbeitsvertrag ist der Arbeitgeber gebunden. Die Kollegen aber können nicht verlangen, auch dieses Gehalt gezahlt zu bekommen.

 

Das AGG regelt Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität (§ 1 AGG). Nur wenn das unterschiedliche Gehalt aus oben genannten Gründen gezahlt würde, käme die Anwendung des AGG in Betracht.

 

Auch aus dem allgemeinen ar­beits­recht­li­chen Gleich­be­hand­lungs­grund­satz kann kein Anspruch auf gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit hergeleitet werden. Ein Ar­beit­ge­ber darf sei­ne Ar­beit­neh­mer für glei­che Ar­beit un­gleich ent­loh­nen. Das ergibt sich aus der Vertragsfreiheit.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort,
gilt dies denn auch, wenn alle MA an einen Tariflohn angelehnt sind, alle MA in der gleichen Lohngruppe eingruppiert sind, nur der eine eben einen höheren Gehalt bekommt?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 26 Tagen.

Ich sehe da keinen Unterschied in der rechtlichen Beurteilung.

 

Diese eine Mitarbeiterin bekommt dann eben übertariflich bezahlt. Und das ist nicht unzulässig.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 26 Tagen.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.