So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30641
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe ein Werksvertragsproblem, bzw. IT Problem. Ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Werksvertragsproblem, bzw. IT Problem. Ein Werkvertrag, Erstellung einer Internet-Plattform, wurde nicht erfüllt, Beweise und Zeugen können benannt werden. Die Agentur hat das Projekt als abgeschlossen angezeigt und die Schlussrechnung gestellt. Eine Abnahme wurde von mir verweigert. Ein gesetzter Fertigstellungstermin, mit Beseitigung sämtlicher Mängel, wurde nicht eingehalten. Nach Übersendung der Schlussrechnung habe ich, um den Projektstand einzufrieren, die Zugangsdaten zum Server geändert, und den Agentur Admin im Back-end System gelöscht. Das verwendete System ist Wordpress. Durch das Löschen des Admin sind Inhalte der Seite verloren gegangen. Ich hatte keine Info darüber, dass der admin nicht gelöscht werden darf, bzw. dieser an Inhalte gekoppelt ist. Die Agentur weigert sich mir sämtliche Wordpress Dateien zur Verfügung zu stellen, damit ich den Stand, bei Rechnungsübersendung, wiederherstellen kann. Die Agentur weigert sich auch, einen neuen Benutzer anzulegen, damit die Inhalte wieder hergestellt werden können. Was kann ich jetzt tun? Mit schönen Grüßen, Esther Bartenschlager
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich möchte gerne wissen, ob ich eine andere Agentur mit der Fertigstellung beauftragen kann. Und wenn ja, was hierzu zu beachten ist.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da die werkvertraglich geschuldete Leistung nicht ordnungsgemäß erbracht wurde, sondern víelmehr Mängel vorliegen, waren Sie in der Tat auch nicht zur Abnahme verpflichtet mit der Folge, dass die Schlussrechnung überhaupt nicht fällig geworden ist.

In Anbetracht der vorliegenden Mängel stehen Ihnen nunmehr vollumfänglich die Gewährleistungsansprüche der §§ 633, 634, 635, 637 BGB gegen den Dienstleister zu.

Sofern dieser nun die Mängelbeseitigung, zu der er gemäß § 635 BGB in Form der Nacherfüllung gesetzlich verpflichtet ist, verweigert, so können Sie in der Tat zu Selbstvornahme auf der Grundlage des § 637 BGB übergehen:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__637.html

Sie können daher einen Drittbetrieb auf Kosten Ihres Vertragspartners damit beauftragen, die vorliegenden Mängel zu beseitigen.

Klicken Sie zur Bewertung bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo Herr Hüttemann, herzlichen Dank für Ihre Antwort. Der Vertragspartner wurde von mir ordnungsgemäß zur Vertragserfüllung aufgefordert, diese blieb aus. Von daher möchte ich einen Drittanbieter beauftragen. Wie sieht es denn rechtlich damit aus, dass mir eine Seite im Wert von 51.000 Euro OHNE Einweisung und ohne Hinweis bzgl. Anwendung zur Verfügung gestellt wurde (schon seit mehreren Wochen arbeite ich im Wordpress Back-end). Nun hatte ich den admin der Agentur gelöscht, nachdem mir die Schlussrechnung geschickt wurde, um den Stand einzufrieren, und damit die Agentur nicht länger an der Seite "herumwurschtelt". Dadurch sind Seiteninhalte gelöscht worden (die Seite mypartymyevent.de ist total zerschossen). Wer haftet für diesen Schaden? Die Agentur weigert sich die Wordpress Datenbanken zu übersenden. Die Agentur weigert sich einen weiteren Benutzer anzulegen, der diese Funktionen und Inhalte wieder herstellt. Ich erhalte keine Antworten. Wie ist hier zu verfahren? Die Agentur kann ja den Stand der "Übergabe" (Mailen der Schlussrechnung) überhaupt nicht belegen. Darf ich die Kosten für die Herstellung dieser Inhalte der Agentur in Rechnung stellen? Ein IT Experte meinte, Zugänge zu ändern und admins zu löschen, nach "Übergabe", sei absolut üblich. Dass ein admin mit Inhalten verknüpft ist, in Wordpress, wäre absolut unüblich und dilettantisch. Auch ein Back-up auf dem Server fehlt. Und das bei einer Projektsumme von 51.000,- Euro. Bitte Info, was ich hier zu schreiben habe. Und bitte Info, wie ich hier rechtlich dastehe. Ganz herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Die Agentur schuldet Ihnen diesbezüglich in der Tat gemäß § 280 Absatz 1 BGb vollumfänglich Schadensersatz, denn die von Ihnen genannten Schadenspositionen gehen unmitelbar auf die vertragliche Pflichtverletzung der Agentur zurück (=keine Einweisung und eigenmächtiges Löschen von Inhalten).

Sie können Ihren Schaden daher konkret beziffern und diesen nachweisbar (Einschreiben) unter Setzung einer Frist zur Zahlung von 14 Tagen ab Briefdatum geltend machen. Stellen Sie in dem Schreiben zugleich in Aussicht, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist den Rechtsweg beschreiten werden!

Klicken Sie zur Bewertung dann bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo Herr Hüttemann, nur nochmal zum Sichergehen, die Agentur wäre also verpflichtet gewesen, mich in das System einzuweisen (das sagt der IT Experte auch) und mich auf die Thematik des Admin Löschens (Inhalte weg) konkret hinzuweisen. Das heißt, es liegt kein Verschulden meinerseits da? So verstehe ich Ihre Antwort, aber ich möchte nochmal sicher gehen. Das heißt, ich werde den Schaden von einem Drittanbieter beziffern, bzw. mir ein Angebot unterbreiten lassen, und diese Kosten der Agentur, wie von Ihnen beschrieben, per Einschreiben, zukommen lassen. Ist das dann eine Rechnung Herr Hüttemann? Oder wie benannt man das auf dem Papier?

Ja, selbstverständlich, denn die Agentur traf insoweit auf der Grundlage des geschlossenen Vertrages eine Hinweis- und Aufklärungspflicht als Nebenpflicht im Sinne des § 241 Absatz 2 BGB: Deren schuldhafte Verletzung begründet Ihre Schadensersatzanssprüche!

 

Sie können Ihrem Vertragspartner die von dem Drittanbieter ausgestellte Rechnung zur Begleichung übermitteln - richtig.

Klicken Sie zur Bewertung dann bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Herr Hüttemann! Ganz herzlichen Dank! Das hat mir sehr geholfen. Ich werde genau so vorgehen. Ich fühle mich jetzt schon viel, viel besser :) Toller Service. Die sehr gute Bewertung ist von daher mehr als selbstverständlich. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Vielen Dank - auch Ihnen einen schönen Abend.

Klicken Sie zur Bewertung dann bitte abschließend auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

 

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.