So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12650
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Habe bis jetzt über 30 Jahre in einer Wohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe bis jetzt über 30 Jahre in einer Wohnung (subventioniert) gewohnt (ein Versprechen meines Bruders an meine verstorbene Mutter.......nun habe ich geheiratet trotz meiner 77 Jahre Nun verlangt mei Bruder plötzlich den normalen Marktpreis. Das kann ich mir nicht leistern. Erhöhung ja aber nicht fast Verdoppelung. Bleibt zu sagen, dasss mein BruderMillionär ist und bestimmt nichti in wirtschaftlicher Notlage.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Was kann ich tun
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ja meine Frau ist behindert und besitzt eine Wohnung in der sie noch wohnt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Gibt es ein Mietvertrag oder wurde regelmäßig ein Mietzins bezahlt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wo bleibt die Antwort?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das Bundesland ist Bayern

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ein anderer Kollege hat Ihren Telefonserivce angenommen.

Wenn ein Mietvertrag besteht und/oder ein regelmäßiger Mietzins bezahlt wurde, unterliegt Ihr Bruder bzgl. der Mietanhebung dem Prozedere des § 558 BGB.

Er muss die Mieterhöhung ordnungsgemäß ankündigen und darf diese innerhalb von 3 Jahren nur maximal 20% Richtung örtliche Vergleichsmiete anheben.

Sie können daher, wenn dies nicht ordnungsgemäß erfolgt ist, eine Mieterhöhung im Gesamten ablehnen (ohne eine Kündigung befürchten zu müssen).
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-