So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 595
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Im vergangenen Dezember, voriges Jahr, habe ich beim

Kundenfrage

Im vergangenen Dezember, voriges Jahr, habe ich beim Amtsgericht Sangerhausen, Klage eingereicht aufgrund von nicht Zuzug meines Partners obwohl vorab mündlich anders abgesprochen. Daraufhin reagierte Vermieter,aufgrund von 1 Monat und Hälfte nicht entrichteter Miete bzw. Kaution, mit fristloser Kündigung! Abgeschickt Januar 2019 erhalten im April 2019. streitwert ca 670 Euro Wir zogen durch Vertretung unserer Anwältin vor Gericht, die aber 7 Tage vor Gerichtsverhandlung absprang und wir ohne Anwalt da standen und auf Grund von nicht wissen, ein Versäumnisurteil erhielten. Daraufhin legten wir Widerspruch ein, was das Urteil, trotz vorsprechen beim zuständigen Richter, nicht abgewehrt werden konnte. Es spielten viele Dinge so, dass wir auf Befangenheit des Gerichts schlossen und zudem ein unabhängiges Gericht in diesem Sinne, begutachten lassen möchten und gern in Berufung gehen wollen.Gern schicken wir Ihnen die dazugehörigen Dokumente nach. Wir werden bzw wurden speziell und strategisch vom Vermieter rausgemobbt aufgrund von gravierenden Problemen und Mängeln in und um den Wohnraum. Können Sie uns bitte helfen?! Mit freundlichen Grüßen ******* JA: Über welche Art von Klage sprechen wir genau? Customer: Versäumnisurteil JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen? Customer: Nein

Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Aus welchem Grunde wurde Ihr Einspruch gegen das Versäumnisurteil zurückgewiesen?
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es habe sich an dem Sachverhalt nichts verändert bzw. Geändert! Ich schicke Ihnen noch das Urteil zu
Lg
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich schicke Ihnen erst schnell noch das Urteil um so eventuell eine bessere Sichtweite zu bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Der erste Teil
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Haben Sie es erhalten?
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Leider nein, Sie haben lediglich einzelne Seiten übersendet.

Ich kann Ihnen zu der späten Stunde leider keine Beratung mehr anbieten und gebe die Frage daher für einen anderen Experten frei.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ok
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte nennen Sie hier keine Namen, es muss sonst immer die Löschung bei JustAnswer beantragt werden.

Worum geht es Ihnen denn nun genau?

Um die ERfolgsaussichten einer Revision?

Ich bräuchte dann das ganze Urteil bitte.

Um einzelne Rechtsfragen zur Befangenheit?

Brauchen Sie eine anwaltliche Vertretung wegen der Revision vor dem Landgericht?

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Neuhaus am Rennweg

Thüringen

überörtlich tätig

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Morgen,
Entschuldigung! Das wusste ich nicht! Soll ich die Dokumente wieder löschen?! Es geht mir um anwaltliche Vertretung bzw. Ob es sich lohnt, ein Berufungsverfahren anzustreben!? Und dafür bräuchte ich ein Anwalt! Lg
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 9 Tagen.

Alles nicht so schlimm. Es geht nur um die Nennung Ihres Namens in Ihrem Posting. Gerne helfe ich Ihnen weiter. Bitte laden Sie doch das ganze Urteil hier hoch, denn mit einzelnen SEiten ist nicht viel anzufangen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wenn es Ihnen passt würde ich sie in einer std.in etwa, Anrufen?! Bin nämlich gerade noch unterwegs. Lg
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 9 Tagen.

Bitte laden Sie doch das ganze Urteil hier hoch.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Entschuldigung, für die späte Antwort
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
G
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich hoffe Sie nehmen sich noch meiner Sache an?! Glg Christiane Friz
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 7 Tagen.

Es fehlt die Seite mit der Begründung. Darauf kommt es ja an.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Dieses?!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
2.
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 7 Tagen.

Ok, vielen Dank. Antwort folgt...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok. Super! Vielen Dank
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

vielen Dank für ihre Anfrage im Bereich Recht.

Ich beantworteIhnen ihre Frage gerne wie folgt:

 

Nach Durchsicht der Unterlagen muss ich Ihnen leider mitteilen, dass die richterliche Entscheidung soweit nach den mir vorliegenden Informationen rechtmäßig ist, denn wenn der Mieter mit der Zahlung des Mietzinses mehr als nur einen Monat in Verzug gerät, kann der Vermieter das Mietverhältnis kündigen.

Der Mieter hat zwar nach § 569 BGB die Möglichkeit durch Zahlung des rückständigen Mietzinses (plus eventueller weiterer Nebenforderungen) die Kündigung zu Fall zu bringen; jedoch hätte die Gesamt-Zahlung dann spätestens 2 Monate nach Eintritt der Rechtshängigkeit des Räumungsanspruchs (also nach Klagezustellung an Sie) an den Vermieter erfolgen müssen. Das ist jetzt leider zu spät.

Falls Sie jedoch Schwierigkeiten haben, einen passenden Ersatzwohnraum zu finden, sollten Sie einen Vollstreckungsschutzantrag bei dem Gericht beantragen, damit Sie mehr Zeit erhalten, nach einem passenden Ersatzwohnraum zu suchen.

 

Bitte bewerte Sie noch kurz meine Antwort.

Nachfragenbleiben nach der Bewertung möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Neuhaus am Rennweg

Thüringen

überörtlich tätig

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Aber die klagezustellung erhielt ich doch am 13.11.19
Das sind doch noch gar keine 2 Monate
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sie meinen das Urteil erhielten Sie dann?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ja
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 7 Tagen.

Es kommt auf den Zeitpunkt an, als das erste Schreiben des Gerichts (also die Klage) bei Ihnen eingegangen war. Die Kündigung war ja schon im Januar. Die Verhandlung im Oktober...

 

Bitte bewerte Sie noch kurz meine Antwort.

Nachfragenbleiben nach der Bewertung möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Neuhaus am Rennweg

Thüringen

überörtlich tätig

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Wie stelle ich es am besten an, um eventuell einen Antrag auf Wohnraumschutz zu bekommen?!