So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30612
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Das Urteil von meiner Mutter und ihrem Bruder ist da. Beide

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Urteil im Erbstreit von meiner Mutter und ihrem Bruder ist da. Beide bekommen vom Sparbuch die Hälfte. Sie waren zu zweit (meine Mutter mit einem zusätzlichen Zeugen)bei der Bank. Alles klar, jeder bekommt die Hälfte auf sein Konto. Heute kam der Auszug:der Leiter der Bank und Freund und Berater von meinem Onkel hat ihm nun aber ALLES vom Sparbuch beider Erben überwiesen er war es auch, der beiden zugesichert hat, dass sie beide, wie im Urteil steht die Hälfte überwiesen bekommen. Im persönlichen Gespräch. Kann meine Mutter gleich Montag das Geld zurückfordern? Der Fehler liegt ja eindeutig bei der Bank - oder?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Das Urteil ist rechtskräftig

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, Ihre Mutter kann die umgehende hälftige Auszahlung des Sparguthaben an sich einfordern.

Sofern dem Onkel von Ihrer Mutter nicht gesonderte und ausdrückliche Empfangsvollmacht erteilt worden ist - wofür Sie nichts vorgetragen haben -, konnte Ihre Mutter gemäß dem eindeutigen Urteil hälftige Auszahlung an sich beanspruchen.

Sie kann die Auszahlung auch unmittelbar und erneut von der Bank einfordern, denn diese hat pflichtwidrig die Auszahlung des Gesamtbetrages an Ihren Onkel vorgenommen. Dieser hat der Bank den auf Ihre Mutter entfallenden Anteil sodann zurückzuüberweisen, denn er ist um diesen Betrag nach § 812 BGB ungerechtfertigt bereichert!

Klicken Sie zur Bewertung bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.