So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19119
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bekomme eine rente von knapp 3000 €. bis auf einen

Kundenfrage

ich bekomme eine rente von knapp 3000 €. bis auf einen unpfändbaren betrag von ca. 1000 € ist die rente auf 3 verschiedene gläubiger aufgeteilt.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: meine frau erhält i.m. ca. 807,41€ ( tendenz leicht steigend [zahlung 01/2019 776,06 in 12/2019 807,41] ). frage: wenn die beiden anderen gläubiger wegfallen würden, steigt dann der unterhalt meiner frau automatisch ins unermessliche bzw. ungeahnte höhen bzw. bis zu meinem pfandfreien limit ??? wäre für mich in diesem fall eine scheidigung nicht günstiger. im voraus vielen dank. mit freudnlichen grüßen ihr michel stosch
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: ich bin in meckpomm gemeldet mein frau in thüringen
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Wie ist der Unterhalt denn berechnet ?

Verdient die Frau selbst ?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
sehr verehrte frau schiesel,
meine frau hat de facto nahezu nie in eine rentenkasse eingezahlt.
schon vor unserer eheschließung 1985 nicht.

danach auch eher selten, da sie in meiner freien arztpraxis mitgearbeitet ( wobei natürlich gewisse gelder als sozialbeträge abgeführt wurden bzw. werden mussten ) oder sich um die erziehung unserer töchter bemüht hat.

im jahre 2004 wurde gegen mich eine regelinsolvenz begonnen.
daraufhin wurde vom zuständigen amtsgericht eine pfändungs- und überweisungsbeschluß am 31.03.2009 als grundlage der pfändbaren beträge für meine frau festgelegt.
diese betrugen bzw. betragen im jahre 2019 : 01/2019 776,06 € bis 06/2019 danach bis jetzt 12/2019 807,41 €.

die höhe der pfändbaren beträge ab 01.01.2020 wird neu festgelegt.
meine frau und ich sind beide altersberentet. geburtsjahr 1949.

für mich ergibt sich nun die folgende frage:

würde ich mich finanziell besser stellen, wenn ich mich scheiden lasse oder ist der jetzige zustand für mich der günstigigere ???
im voraus vielen dank.
mit freundlichem gruß
ihr
michael stosch
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Wie lange sind Sie getrennt und haben Sie während dieser Zeit etwas in die Rentenversicherung eingezahlt
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
seit 2004. keine einzahlungen mehr in die rentenkasse.
mfg stosch
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender, wenn Sie sich scheiden lassen, dann werden die während der Ehezeit erworbenen Rentenanwsrtschaften geteilt

Jeder überträgt jeden die Hälfte der während der Ehezeit erworbenen Anwartschaften

Sie müssten dann zwar entsprechend weniger Unterhalt zahlen aber die Anwartschaften sind weg.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 9 Tagen.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen`?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 7 Tagen.

Wenn ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich um positive Bewertung

 

danke