So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rain Nitschke.
Rain Nitschke
Rain Nitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1758
Erfahrung:  Fachanwältin f Familienrecht, Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Erbrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rain Nitschke ist jetzt online.

Jetzt kommt das nächste Problem nach dem ich mich an sie

Kundenfrage

jetzt kommt das nächste Problem nach dem ich mich an sie gewand habe. Ich hatte heute kurz mit meiner Ex Freundin schreiben können, bis sich dann der Typ in der Ihr Mail Account sich einfach eingeloggt hat. und Ihre Nachrichten list und einfach selber darauf Antwortet, da frage ich mich ob dies rechten ist das fremde Personen sich in Mail Account einloggen und private dinge lesen und darauf reagieren. Obwohl dies Privat ist.

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 14 Tagen.

Guten Morgen,

nein, das ist natürlich nicht in Ordnung. Man kann das vergleichen mit der Verletzung des Briefgeheimnisses. Emails gehören ebenfalls zu diesem geschützten Keis. Allerdings muss auch hier Ihre Freundin tätig werden. Zumal Sie nicht sicher wissen können, ob sie ihm nicht doch die Daten zur Verfügung gestellt hat. Sie können hier maximal diese Person auffordern, es zu unterlassen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen - und sei es über den Account der Freundin. Wenn Sie sich belästigt, bzw. sogar bedroht dadurch fühlen, könnten Sie damit auch eine einstweilige Anordnung bei Gericht beantragen.

.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken der Sterne ( 3-5) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich halte das ganze für unmöglich das meine Freundin ihre Passwort bzw ihre Daten freiwillig heraus gegeben hat. Zudem würde sie nichts dagegen machen eil sie Angst hat und Täglich beobachtet wird bzw kontrolliert. Beweisen lässt sich das ganze, nur halt was kann ich machen?
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 13 Tagen.

Das Problem ist hier, dass es sich im Grunde um einen Grundrechtseingriff handelt, gegen den nur Ihre Freundin vorgehen kann. Rechtlich haben Sir leider nur in eigener Sache die Möglichkeit, gegen diese Person vorzugehen. Aktuell können Sie nur versuchen, über andere Wege Zugang zu Ihr zu bekommen, etwa über eine gemeinsame Freundin oder die Eltern, die ich bereits vorgeschlagen habe.

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Zusatzkosten entstehen Ihnen dadurch selbstverständlich nicht!

Es wird lediglich das ohnehin ausgelobte Honorar an mich weiter geleitet!

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

 

Mit bestem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

 

K. Nitschke

Rechtsanwältin