So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30656
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Es geht um fernheilung -- wenn ich das gefühl habe die frau

Diese Antwort wurde bewertet:

es geht um fernheilung -- wenn ich das gefühl habe die frau esch macht nicht wirklich was und sich nach 3 monaten nicht mal 1 % sich verändert hat sie mich immer wieder hinhält das wird sie kann mich heilen -- hab ich dann das recht mein geld zurück zu verlangen ?? zudem habe ich sie X mal gebeten mir die rechnungen von sep bis nov zukommen zu lassen die zahlen hat sie ja immer sofort erhalten -- ich finde das ganze langsam unseriös auch bekomm ich sie nie zu ihren angeblichen sprechzeiten ans telefon es geht AB ran oder keiner dann ruft ihre mitarbeiterin mich an und spricht auf AB frau esch sagt sie bekommt das hin lange krankheiten brauchen ihre zeit usw -- das ist ein hinhalten und ich habe das gefühl sie will einem nur das geld aus der tasche ziehen -- kann man geld zurück verlangen ???mfgkantelberg
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: baden württenberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich gilt, dass es sich bei der Fernheilung um ein objektiv unmögliches Leistungsver­sprechen handelt, das nicht zu entgelten ist.

Allerdings kann auf der Grundlage der allgemeinen Vertragsfreiheit eine Bezhalung für solche Dienste vereinbart werden.

Diese Verträge sind jedoch regelmäßig gemäß § 138 BGB sittenwidrig und damit nichtig, da die erbrachten Leistungen (=Zahlungen) in einem krassen Missverhältnis zu der Gegenleistung stehen, die nämlich tatsächlich überhaupt nicht erbracht werden kann.

Der Vertrag mit der Fernheilerin ist daher gemäß § 138 BGB nichtig.

Die Folge ist, dass Sie von dieser sämtliche bisher erbrachten Zahlungen gemäß § 812 BGB herausverlangen können!

Bitte geben Sie die Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
das heisst ich kann von frau esch die zahlungen zurück verlangen da ich davon ausgehe das sie nichts gemacht hat und auch keine besserung eingetroffen ist ????


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Richtig, Sie können die Rückzahlung sämtlicher Zahlungen unter Fristsetzung (maximal 7-10 Tage) einfordern.

 

Zahlt sie nicht fristgerecht zurück, so erstatten Sie Strafanzeige wegen Betruges und beauftragen einen RA mit der Duchsetzung Ihres Rückzahungsanspruches.

Bitte geben Sie dann die Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
auch wenn ich was bei ihr unterschrieben habe ??
ich bin wirklich der meinung das sie nur das geld aus der tasche zieht

Ja, das gilt auch dann, wenn Sie einen "Vertrag" unterschrieben haben sollten, denn dieser ist sittenwidrig und damit nichtig (§ 138 BGB).

Bitte geben Sie dann die Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
gut dann werde ich mein geld von ihr zurück verlangen - ich denke nicht das sie es zurück bezahlt

Dann beauftragen Sie nach Ablauf der Frist einen RA. Dessen Kosten hätte Ihnen die Gegenseite ebenfalls zu ersetzen.

Bitte geben Sie dann die Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
danke
schönen tag noch
wir hatten schon öfter das vergnügen :-))

Gern.

Bitte geben Sie dann die Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.