So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 777
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, bayern, ich habe ein Fachseminar gebucht und 2x

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ich habe ein Fachseminar gebucht und 2x 980,-- bezahlt. Ungerechtfertigter weise wurde ich dann vom Kurs ausgeschlossen, habe für die letzten zwei Wochenenden das Geld nicht zurückerhalten. Es haben alle anderen Kursteilnehmer freiwillig aufgehört. Der Berufsfachverband meint, es sei Betrug, weil er Geld einbehalten hat, für das er keine Leistung erbracht hat. Der Streitwert ist nicht so hoch, um vor Gericht damit zu gehen, aber ein anwaltliches Schreiben würde vielleicht schon Wirkung zeigen. Der Mann macht seit 13 Jahren Seminare und es gibt nur eine Absolventin, die nach seiner Methode arbeitet. Wie könnte man die Sache außergerichtlich lösen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit, unter welchem Vorwand bzw. mit welcher Begründung Sie vom Kurs ausgeschlossen wurden, damit ich Ihren Fall besser einschätzen kann.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Was kostet ein anwaltlicher Brief von Ihnen an den Seminarleiter

Das kommt auf den Gegenstandswert an. Wie hoch ist Ihre Forderung genau?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Kurs war 4 Wochenenden zu je 980,--. Das erste Wochenende im Herbst letzten Jahres habe ich absolviert. Dann habe ich das zweite Wochenende 980,-- Jänner bis März bezahlt. Das Seminar im Jänner habe ich absolviert, die beiden anderen Wochenenden nicht mehr. Er hat mich den Kurs Sa/So noch machen lassen, am Montag hat er mich angerufen und gesagt, ich darf nicht mehr erscheinen, habe Hausverbot. Er schwärzt mich bei allen Heilpraktikerschulen und Arbeitsplätzen an. Der Grund hatte aber nichts mit dem Seminar zu tun. Ich hatte eine Seminarkollegin gescannt (so ähnlich wie Bioresonanz), die mich auf gesundheitliche Probleme angesprochen hat und es ihr erst nachher gesagt. auch war ich nicht immer seiner Meinung, was Ängste betrifft. Bis auf seine Lebensgefährtin und eine Teilnehmerin habe beim nächsten Kurs alle aufgehört, weil er alle unter Druck gesetzt hat. Ich wollte die zwei Wochenenden zurück haben, aber meine Anwältin meinte, ich bekomme alles, weil er mir den Abschluss verweigerte. Ich will mit dem Mann keinen Gerichtsstreit,(zahlt sich nicht aus), aber ein ordentliches Schreiben würde ihn wahrscheinlich zur Zahlung veranlassen veranlassen. Ich habe bisher nichts gefordert.

Geht es also um € 980,00?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ja, wenn sie eine Chance sehen, die ganze Summe zu bekommen, (2 Wochenenden) teile ich gerne ab.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ein anwaltliches Aufforderungsschreiben würde Sie € 124,00 inkl. Auslagen und ggf. zzgl. Umsatzsteuer kosten.

Meine Empfehlung wäre, dass Sie erst den Veranstalter selbst anmahnen und diesem eine Frist zur Rückzahlung setzen. Nach erfolglosem Verstreichen der Frist sollten Sie einen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung beauftragen. Der Vorteil an dieser Vorgehensweise liegt darin, dass Sie dann Ihre Anwaltskosten erstattet verlangen können.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Mann arbeitet nicht korrekt. Ich hätte die Sache ruhen lassen, aber die Standesvertretung meinte, es sei Betrug. Alle anderen hatten freiwillig aufgehört. Wenn ich zumindest die zwei Wochenenden bekomme, wäre es gut, ich teile gerne mit Ihnen, aber dem soll mal Paroli geboten werden.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte gehen Sie wie oben beschrieben vor. Sodann sollten Sie einen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung beauftragen.

Haben Sie nun noch konkrete Rückfragen?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.