So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19115
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, Baden-Württemberg, Ich war von Juni 18 bis Oktober 19

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich war von Juni 18 bis Oktober 19 krankgeschrieben und habe dann zum 31.10.19 gekündigt. Nun weigert sich mein ehemaliger Arbeitgeber, mir den zustehenden Urlaub auszubezahlen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

da Sie in der zweiten Jahreshälfte aus dem Unternehmen ausscheiden steht Ihnen der Urlaub zu.

 

Er ist auch noch nicht verfallen, denn nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts verfällt Urlaub, der wegen Krankheit nicht genommen werden kann erst nach 15 Monaten.

 

Der Urlaub für 2018 würde daher am 31.3. 2020 verfallen.

 

Bitte begeben Sie sich mit Ihrem Arbeitsvertrag und den letzten Gehaltsmitteilungen zur Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts.

 

Dort wird man Ihnen dabei behilflich sein, den Anspruch auf Urlaubsabgeltung einzuklagen

Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.