So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30647
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir möchten eine Immobilie erwerben. Das Haus ist sehr alt

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir möchten eine Immobilie im Aussenbereich erwerben. Das Haus ist sehr alt und wir müssten es umfassend sanieren. Gibt es eine Möglichkeit dies wirtschaftlich zu tun also eventuell sogar Neubauen oder ist das lt §35 nicht Möglich? Gibt es Ausnahmen die einen Neubau zuliessen?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Die Immobilie befindet Niedersachsen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsmitteilungen muss ich Ihnen leider mittelilen, dass Ihr Vorhaben rechtlich nicht genehmigungsfähig wäre.

 

Rechtlich maßgeblich wäre hier einzig § 35 Absatz 4 Nr. 2 BauGB:

 

https://www.gesetze-im-internet.de/bbaug/__35.html

 

Danach gilt, dass die Neuerrichtung eines gleichartigen Wohngebäudes an gleicher Stelle (=Neubau) unter folgenden Voraussetzungen rechtlich in Betracht kommt:

a)

das vorhandene Gebäude ist zulässigerweise errichtet worden,

b)

das vorhandene Gebäude weist Missstände oder Mängel auf,

c)

das vorhandene Gebäude wird seit längerer Zeit vom Eigentümer selbst genutzt und

d)

Tatsachen rechtfertigen die Annahme, dass das neu errichtete Gebäude für den Eigenbedarf des bisherigen Eigentümers oder seiner Familie genutzt wird; hat der Eigentümer das vorhandene Gebäude im Wege der Erbfolge von einem Voreigentümer erworben, der es seit längerer Zeit selbst genutzt hat, reicht es aus, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass das neu errichtete Gebäude für den Eigenbedarf des Eigentümers oder seiner Familie genutzt wird.

 

Diese Voraussetzungen sind nach Ihren Angaben leider nicht gegeben mit der Folge, dass Ihr Vorhaben grundsätzlich nicht genehmigungsfähig wäre.

 

Allerdings können Sie dennoch einen entsprechenden Antrag bei der Behörde stellen, denn dieser ist Ermessen eingeräumt.

 

Es besteht daher die Möglichkeit, dass Ihrem Antrag auch dann stattegegeben wird, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen des § 35 BauGB nicht gegeben sein sollten.

Zur Bewertung klicken Sie bitte auf die Sterne ("Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.


Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Das Gebäude ist als Wohnhaus genehmigt und uns wurde mitgeteilt das eine Sanierung nach §35 Nr4 BauGB beurteilt würde. Doch was bedeutet dies konkret für uns?


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Wie bereits mitgeteilt, ist der § 35 Absatz 4 Nr. 2 BauGB nur einschlägig, wenn das vorhandene Gebäude von dem bisherigen Eigentümer selbst saniert würde!

 

Gerade an dieser Voraussetzung würde es hier fehlen, wenn Sie als Erwerber das Haus sanieren möchten.

 

Letztlich hat aber die Baubehörde Ermessen, und Sie kann daher auch in Ihrem Fall eine entsprechende Genehmigung erteilen, indem Sie von den Voraussetzungen des § 35 Absatz 4 Nr. 2 BauGB absieht.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt