So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8558
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

An wen muss der unterhaltpflichte Vater den Unterhalt

Diese Antwort wurde bewertet:

An wen muss der unterhaltpflichte Vater den Unterhalt zahlen, wenn meine beiden volljährigen Kinder (18 - Schüler und 20- Auszubildender) bei mir wohnen?
JA: Mit wem leben die Kinder?
Customer: Bei mir, der Mutter.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Vater hat mit Hinweis auf die Lehre und das damit verbundene Einkommen (ca. 400€) die Unterhaltszahlungen an mich für den Sohn in Ausbildung eingestellt mit dem Hinweis, er müsste das jetzt nicht mehr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

der Schüler befindet sich in der allgemeinen Schulausbildung ? Verstehe ich Sie richtig, dass der Azubi 400 EUR netto verdient ? Wie hoch sind denn die Nettoeinkünfte von Ihnen und vom Vater ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es sind 2 Kinder. Meine Tochter, 18. macht gerade Abitur, mein Sohn, 20 hat am 1.8. eine Ausbildung begonnen und bekommt 480 brutto.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich benötige das Nettoeinkommen und zwar vom Sohn, von Ihnen und dem Vater. Ansonsten ist eine Antwort auf Ihre Frage leider nicht möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich verdiene Netto 3700€. Der Vater legt sein Einkommen nicht offen. Jedoch gehe ich von ca. 8-10000€ aus (VP für eine deutsche Firma in China).

Sehr geehrte Fragestellerin,

und der Sohn ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
mein Sohn verdient 480€, brutto 600€.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben.

Zunächst die Grundsätze:

 

1. Ab Volljährigkeit müssen BEIDE Elternteile Unterhalt zahlen, egal wo die Kinder wohnen.

2. Der Unterhalt steht dem Kind zu, ist also an dieses zu zahlen und auch von diesem geltend zu machen.

3. Einkommen hat sich das Kind anrechen lassen.

 

Zu den Details:

 

Einkommen der Eltern zusammen ca. 13.000 EUR. Unterhaltsanspruch pro Kind 844 EUR

Tochter:

Muss sich das Kindergeld von 204 anrechnen lassen und hat somit noch einen Ansopruch von 640 EUR.

Sohn:

Muss sich das Kindergeld und die Ausbildungsvergütung abzgl. pauschal 100 EUR anrechnen lassen,also Anspruch 260 EUR.

Prozentuale Verteilung bei 13.000 EUR (3000 Mutter 10000 Vater) 23,08 Mutter, 76,92 Vater

Vater muss also an Tochter 492,29 EUR und an den Sohn 199,99 EUR zahlen.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen ? Wenn nicht nehmen Sie bitte nun eine Bewertung vor. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es denn Probleme mit der Bewertung oder was steht einer solchen entgegen ? Bitte lassen Sie mir für die Ihnen erteilte Antwort ein faires Feedback zukommen. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Unterhalt muss an die Kinder überwiesen werden? Danach bekomme ich dann, da beide zu Hause wohnen einen Teil für den jeweiligen Lebensunterhalt?

Sehr geehrte Fragestellerin,

genau der Unterhalt und das Kindergeld steht ausschließlich den Kindern zu. Sie müssten von den Kindern dann "Kostgeld" verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Was umfasst das Kostgeld?

Sehr geehrte Fragestellerin,

das ist nicht definiert. In der Regel Koste und Logie.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
ich bezahle alle KV, LV, Telefon, Autoversicherung - ist das Teil des Kostgeldes?

Sehr geehrte Fragestellerin,

wie gesagt, dass ist nicht definiert. das können Sie selber festlegen was wofür Sie verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nochmal zu der Höhe des Unterhalts:
Prozentuale Verteilung bei 13.000 EUR (3000 Mutter 10000 Vater) 23,08 Mutter, 76,92 Vater

Vater muss also an Tochter 492,29 EUR und an den Sohn 199,99 EUR zahlen.

Wie kommen Sie auf die 199,99€
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Bzw. wenn 199 2/3 sind, dann habe ich 1/3 , dass dann ca. 120€?

Sehr geehrte Fragestellerin,

76,92 % von 260 EUR = 199,99 EUR.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Das Kindergeld bekommen die Kinder?

Sehr geehrte Fragestellerin,

wie geschrieben ja .

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

darf ich nach den umfangreichen Antworten nun nochmals darum bitten, diese zu bewerten !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

gibt es etwas, was einem Feedback entgegensteht ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.