So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19131
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo ich habe meinen Kinder unser Familienhaus 2011 zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe meinen Kinder unser Familienhaus 2011 zur Hälfte verkauft und zur Hälfte geschenkt... insgesamt 500t in der Zwischenzeit hat mein Sohn in dem Haus gelebt... alles ist ziemlich alt.und wenig gepflegt. meine S
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden Württemberg Meine Tochter hat seit 3 Jahren eine Depression, das Haus soll verkauft werden, sie wohnt in Göttingen, mein Sohn ist überfordert. Die Beziehung zerrüttet... Lässt sich der Kauf rückabwickeln?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Beide haben wenig Geld.... mein Sohn auch kein Auto.... ich will ihnen nichts wegnehmen, Schenkung und Kaufteil sollen sie nach dem Verkauf bekommen Ich mache mir große Sorgen über Äusserungen meines Sohnes, er ist sehr impulsiv und war gegenüber seiner Schwester schon gewalttätig.. vo 10 Jahren. Im Vertrag steht nur Rückfrorderungsrecht nach § 528

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

vielen Dank für die freundliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

 

Eine Schenkung lässt sich wegen groben Undanks dem Beschenkten gegenüber nach § 530 BGB widerrufen.

 

Dazu muss aber grober Undank seitens Ihrer Kinder, eine schwere Verfehlung Ihnen gegenüber gegeben sein.

Sie schreiben, dass die Beziehung zerrüttet ist.

das wäre ein Anhaltspunkt

 

Das Problem ist, dass nicht nur eine Schenkung sondern auch ein Kaufvertrag vorliegt.

 

Der lässt sich nicht widerrufen, es sei denn, Sie hätten sich in dem notariellen Vertrag eine Rückforderung für den Fall, dass das Haus verkauft wird vorbehalten.

 

Ist das nicht der Fall, so sind Sie leider an den einmal geschlossenen Vertrag gebunden.

Sie haben sich die Antwort zwischenzeitlich angesehen

 

 

Kann ich noch weiterhelfen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

Sie haben eine Antwort bekommen.

 

Es wäre sehr schön, wenn Sie sich in irgendeiner Weise rückäußern könnten.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Danke an Frau Schiessl für die zufriedenstellend Antwort. Sie hat mir weitergeholfen. Alles gute!
Es wäre sehr schön, wenn Sie mich positiv bewerten könnten

Tausend Dank und Ihnen auch alles Gute
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.