So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8563
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Morgen, meine Frage= wie lange darf sich der Prüfer

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, meine Frage= wie lange darf sich der Prüfer bei einer Bestandenen "MPU" Zeit lassen um sein Gutachten an die Führerscheinstelle weiterzuleiten ??
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich habe am 25.Okt.2019 die MPU mit BESTANDEN absolviert und auf einmal sagte der Prüfer zu mir,ich möchte von Ihnen einen Nachweis ,wie und wo sie sich auf die MPU Vorbereitet haben. Schriftlich nahm ich dazu Stellung und reilte ihm mit,dass ich mittels Bücher und CD mich Vorbereitet hatte und keinen Kurs Besuchte. Bis Heute NICHTS gehört. Somit kann mir die Führerscheinstelle keinen Führerschein aushändigen.IST DIES VON RECHTENS was der Prüfer macht,was kann ich tun ich verliere meine Arbeit
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Das ist Alles

Sehr geehrter Fragesteller,

 

könnten Sie dieses Schreiben zur Verfügung stellen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Reihnland Pfalz. Koblenz

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke für die Info. Ich würde jedoch das Schreiben des Gutachters benötigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Bitte schreiben Sie mir

Sehr geehrter Fragesteller,

lassen Sie mir bitte das Schreiben des Gutachters zukommen !!!!!

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Der Gutachter hat NICHTS geschrieben,ich hatte ihm gescg´hrieben dass ich keinen Vorbereitungskurs gemacht habe. DARF ERSICH ZUM GUTACHTEN SOLANGE ZEIT LASSEN DAS IST MEINE FRAGE, ich verliere meine Arbeit
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Bitte um Ihre Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Es gibt keine gesetzliche Frist, die den Gutachter verpflichtet, innerhalb einer bestimmten Zeit das Gutachten vorzulegen. Andererseits darf der Gutachter das Gutachten auch nicht zurückhalten.

Gehen Sie folgendermaßen vor: Schreiben Sie, am besten per Einwurfeinschreiben, an den Gutachter und fordern diesen auf, umgehend das Gutachten vorzulegen. Machen Sie ihn darauf aufmerksam, dass Sie im falle des nicht berechtigten Zurückhaltens ihn auf Schadensersatz in Anspruch nehmen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn noch Fragen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich warte auf Antwort von Ihnen i

Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe Ihnen die Antwort doch eingestellt !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich warte auf Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe Ihnen die Antwort eingestellt.Geben Sie mir doch Ihre Emailanschrift, dann kann ich Sie ihn nochmals senden oder wenden Sie sich an den Support von Justanswer, wenn es technische Probleme gibt.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Es gibt keine gesetzliche Frist, die den Gutachter verpflichtet, innerhalb einer bestimmten Zeit das Gutachten vorzulegen. Andererseits darf der Gutachter das Gutachten auch nicht zurückhalten.

Gehen Sie folgendermaßen vor: Schreiben Sie, am besten per Einwurfeinschreiben, an den Gutachter und fordern diesen auf, umgehend das Gutachten vorzulegen. Machen Sie ihn darauf aufmerksam, dass Sie im falle des nicht berechtigten Zurückhaltens ihn auf Schadensersatz in Anspruch nehmen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.