So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32033
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Habe eine Frage über Erbrecht, NRW, verheiratet seit 1975 -

Diese Antwort wurde bewertet:

habe eine Frage über Erbrecht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: verheiratet seit 1975 - getrennt seit ca. 10 Jahre-Haus gemeinsam gekauft - Nach Trennung hat Ehemann noch 1 Haus gekauft Was noch nicht abgezahlt ist. Da ich nicht einverstanden war, ist ein gemeinsamer Freund Bürge gewesen. Anwalt sagte mir damals ich hätte Nichts damit zu tun. Wir haben aber keine Gütertrennung. Gatte hat neue Partnerin Wohnrecht erteilt. Was passiert wenn er versterben sollte? Kommen dann die Schulden auf mich zu?Gehört mir das Haus trotzdem? wenn Ja, kann mein Mann einfach jemanden Wohnrecht erteilen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wenn Sie keine Gütertrennung vereinbart haben, dann leben Sie und Ihr Mann im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet Sie und Ihr Mann haben zwei getrennte Vermögensmassen und nur der während der Ehe erzielte Zugewinn wird ausgeglichen.

 

Das hat zur Folge, dass Ihr Mann in sein Haus der Lebensgefährtin ein Wohnungsrecht eingeräumen kann auch ohe Ihre Zustimmung (da es sein Haus ist) hat aber auch zur Folge, dass Sie nicht für die Schulden Ihres Mannes haften.

 

Sollte Ihr Mann versterben, dann kommt es darauf an ob ein Testament vorhanden ist. Wenn nein und es sind keine Kinder vorhanden dann erben Sie alleine. In diesem Falle erben Sie sein Vermögen, aber auch die Schulden.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

 

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.