So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12662
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo Pia, wir haben eine Frage. Darf man zum Arbeitsamt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Pia, wir haben eine Frage im Bereich Sozialrecht. Darf man zum Arbeitsamt einen Beistand / Begleitperson mitbringen und falls ja, was wäre die rechtliche Grundlage? VG Kai
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ja, kann man gezwungen werden, jeden Tag beim Arbeitsamt vorstellig zu werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie können nicht gezwungen werden, jeden Tag beim Jobcenter vorstellig zu werden.

Hierfür gibt es keinen Anlass. In dieser Aufforderung könnte ein rechtswidriges Verlangen, ja sogar "Schikane" zu sehen sein.

Weiter können Sie nach § 13 Abs. 4 SGB X einen Beistand zu den Behördengängen mitnehmen.

Dieses Recht wird Ihnen durch den Gesetzgeber explizit gewährt.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.

Hallo Herr Dr. Traub, vielen Dank. Eine letzte Frage hätte ich noch. Wie oft kann man auf das Arbeitsamt bestellt werden, bzw. gibt es zeitliche Abstände ziwschen den einzelnen Terminen? Viele Grüße ******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),nein, es gibt keine festen Termine.Die Regel ist jedoch nicht mehr als 1-2 mal pro Monat, sofern kein konkret besonderer Umstand für mehrere Einbestellungen benannt und begründet wird.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Herr Dr. Traub, recht herzlichen Dank für Ihre schnelle Antworten und Unterstützung. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen rechtlichen Tag. Viele Grüße ******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Das wünsche ich Ihnen auch!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-