So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32085
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Mitarbeiterin hat eine Kontenpfändung und möchte nun

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mitarbeiterin hat eine Kontenpfändung und möchte nun von mir, dass das Gehalt einmalig auf das Konto des Lebensgefährten überwiesen wird.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich hier genauer fragen: Handelt es sich um die Pfändung des Kontos oder aber haben Sie selbst vom Gläubiger einen Pfändungs und Überweisungsbeschluss bekommen (Lohnpfändung).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es handelt sich um eine Pfändung der Kontos
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nein, zum telefonieren fehlt mir leider die Zeit,

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle spricht nichts dagegen dass Sie das Gehalt auf das von Ihrer Mitarbeiterin genannte Konto überweisen.

Probleme (Schadensersatz) drohen Ihnen nur dann wenn sich ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss gegen Sie richtet (also eine Gehaltspfändung vorliegt) und Sie durch die Überweisung auf das Konto des Lebensgefährten diese Pfändung unterlaufen. In diesem Falle könnte der Gläubiger von Ihnen Schadensersatz verlangen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Schiessl,
vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde selbstverständlich eine positive Bewertung einstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Danke schön!!

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.