So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30639
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben einen Dienstleister beauftragt, Bewertungen auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben einen Dienstleister beauftragt, Bewertungen auf entsprechenden Portalen zu erstellen.Nun entscheidet das Gericht heute, dass dies nicht zulässig ist. Muss nun der Dienstleister die Daten der Firmen preisgeben ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: baden württe
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Um was für Bewertungen auf welchen Portalen handelt es sich denn? Was konkret hat das Gericht entschieden?

 

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,

ich beziehe mich auf das heutige Gerichtsurteil:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fake-bewertungen-rechtswidrig-101.html

In der Tat geht es in unserem konkreten Fall um Bewertungen auf den Portalen Holidaycheck und TripAdvisor.

Vielen Dank.


Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Vielen Dank für Ihre Geduld.

 

Die Bewertungen sind zu entfernen/zu löschen.

 

Das bedeutet abetr nicht, dass der Dienstleister verpflichtet wäre, die Daten der beauftragenden Firma/Firmen preiszugeben, denn dies ist nicht Gegenstand des Löschungsanspruchs!

 

Der Dienstleister darf und wird daher die entsprechenden Daten nicht preisgeben.

Klicken Sie dann zur Bewertung bitte oben auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank Herr Hüttemann - kann dies denn eventuell in einem weiteren Prozess gefordert werden ? Selbstverständlich werden wir hiervon zukünftig die Finger lassen, dennoch ist es nun wichtig für uns zu wissen, ob es hier "nachträglich" Dinge zu beachten gibt.


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Nein, denn Ihre (persönlichen) Daten unterliegen dem gesetzlchen Schutz der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes.

 

Auch in einem etwaigen Folgeprozess droht Ihnen daher keine Preisgabe!

Klicken Sie dann zur Bewertung bitte oben auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Eine letzte Verständnisfrage - das Gericht hat entschieden, dass die getätigten Bewertungen gelöscht werden müssen. Können Sie mir eine Idee geben, wie so etwas kontrolliert werden soll ? Das halte ich, als Laie, ehrlich gesagt für unmöglich ?! Besteht hier nicht die Gefahr, dass dokumentiert werden "muss", welche Bewertungen bei welchem Portal und welchem konkreten Unternehmen gelöscht wurde ?

Die Verpflichtung für eine etwaige Dokumentierung/Glaubhaftmachung einer Löschung obliegt rechtlich allein den Betreibern der entsprechenden Seiten.

 

Insofern sind Sie in dieser Hinsicht nicht in der Darlegungs- und Beweispflicht.

Klicken Sie dann zur Bewertung bitte oben auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.