So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 774
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich habe einen Urteil bekommen von 50 Sozial Stunden und 3

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Urteil bekommen von 50 Sozial Stunden und 3 Urin Screeningtests . Alles soll binnen 3 Monaten gemacht werden. Die Jugendgerichtshilfe hat es aber nicht hinbekommen in 3 Monaten mir das zu schicken. Jetzt haben die es einfach verlängert weil die angeblich einen Fehler im System haben. Dürfen die es einfach verlängern ?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rhein Land Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Das ich meine Sozial Stunden abgeleistet habe und 1 Test gemacht habe und das Fristgerecht und nur weil die ein Fehler im System haben das man nicht dann einfach das Urteil ändern darf.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Wer hat die Frist verlängert?
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Das war die Jugendgerichtshilfe und Sie meinten Sie hätten das "Ja" Wort vom Richter bekommen was ich nicht glaube.

Ich verstehe. Mit einer richterlichen Einwilligung wäre dies in Ordnung. Wenn Sie Zweifel daran haben, können Sie beim Amtsgericht bzw. bei der Staatsanwaltschaft Akteneinsicht nehmen und sich davon überzeugen, dass die richterliche Zustimmung vorliegt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.