So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12582
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo ich arbeite als Erzieherin bei einer Zeitarbeitsfirma

Kundenfrage

Hallo ich arbeite als Erzieherin bei einer Zeitarbeitsfirma ich hatte einen Stundenlohn von 16.25 vereinbart der wurde aber zerpflückt auf einem tariflichen Lohn von 12.89 und eine übertarifliche Zulage pro geleistete Arbeitsstunde von 3 EUR 36. jetzt war ich sechs Wochen krank ich hatte eine Lungenentzündung und man hat mir diese übertarifliche Zulage für geleistete Arbeitszeit gestrichen ich wollte wissen ob das zulässig ist denn eigentlich hatte ich einen Stundenlohn von 16-25 vereinbart es wurde nur so aufgeteilt aus welchem Grund auch immer
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich arbeite seit einem Jahr in dieser Firma in verschiedenen Kindertagesstätten
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Habe ich es richtig verstanden, dass in Ihrem Arbeitsvertrag ein Stundenlohn individuell in Höhe von € 16,25 ausgehandelt wurde?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
16 € 25 wurden mündlich zugesagt aber schriftlich wurde dann etwas anderes aufgeschrieben
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich möchte bitte nur eine schriftliche Nachricht von ihnen kein Telefonat
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass dann das gilt, was im Arbeitsvertrag steht.

Häufig enthält der Arbeitsvertrag eine Klausel, in der festgehalten wird, dass keine mündlichen Nebenabreden bestehen.

Darüber hinaus müssten Sie im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung beweisen, dass ein Stundenlohn von € 16,25 ohne Einschränkung vereinbart wurde.

Dies wird nur schwer gelingen, da sich Ihr AG einfach auf den schriftlichen Arbeitsvertrag berufen kann.

Der Arbeitgeber ist daher in der rechtlich stärkeren Position.
Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

 

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-