So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19112
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bin aus der Mietwohnung ausgezogen und habe dort einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin aus der Mietwohnung ausgezogen und habe dort einen Schaden am Laminat verursacht. Diesen konnte man nicht reparieren. Sondern das Laminat musste getauscht werden. Der Vermieter verlangte, das ich einen Handwerker selber bestelle und nun habe ich die Rechnung erhalten. Die Haftpflicht übernimmt nur einen Teil. Kann ich den restlichen Teil der Vermietung in Rechnung stellen, da das Laminat schon sehr alt war, welches ich beschädigt habe.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Thüringen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Nach dem allgemeinen Schadensrecht, § 249 BGB müssen Sie nur den Zustand herstellen der vor der Schadensverursachung bestand.

 

Bekommt der Vermieter neues Laminat so steht er sich besser als vorher.

 

Er hat daher nur einen Anspruch auf altes Laminat, so dass er die Differenz selbst zu bezahlen hat.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank, wie kann ich ihm das begründen. Denn ich muss es von ihm fordern, da ich dummerweise die Rechnung schon bezahlt habe.

Das begründen Sie damit, dass er sich nach § 249 BGB nicht besser stehen darf als vorher, er jetzt aber neues Laminat hat.

 

Wenn Sie wissen, wie alt das Laminat war, suchen Sie nach einer Tabelle im Internet, wie man die Nutzungsdauer bestimmt.

 

Danach können Sie den Zeitwert errechnen( zB Nutzungdauer 10 jahre, jedes Jahr Wertverlust 1/10)

 

Dann teilen Sie ihm mit, dass Sie die Bezahlung für ihn der Einffachheit übernommen haben und das jetzt zurückfordern

Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.