So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31823
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich möchte gerne wissen ob ich 3Monate

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich möchte gerne wissen ob ich 3Monate Kündigungsfrist in einen Untermietvertrag schreiben darf für ein möbliertes Zimmer? Viele Grüße, Sandra Gabriel
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Darf ich Sie fragen: Ist denn das Zimmer Teil einer von Ihnen selbst bewohnten Wohnung?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
mir ist schreiben lieber
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
ich unntervermiete 1 möbliertes Zimmer in einer 3 Zimmer Wohnung in der ich Hauptmieter bin

Sehr geehrter Ratsuchender.

 

danke für Ihre Rückmeldung.

 

Die Standardfrist für die Kündigung sind in der Tat 3 Monate.

 

In Ihrem Falle greift jedoch § 573c III BGB ein, da es sich um ein möbliertes Zimmer in Ihrer Wohnung handelt.

 

Das bedeutet, dass der Mieter grundsätzlich zum 15. des Monats zum Ablauf des Monats kündigen kann.

 

Sie können diese Frist nicht dauerhaft verlängern, es sei denn Sie vermieten unmöbliert.

 

Was Sie allerdings tun können ist einen beiderseitigen Kündigungsverzicht bezogen auf die ordentliche Kündigung zu vereinbaren (Maximal über 3 Jahre im Mietvertrag regelbar.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
wenn ich im Untermietvertrag 1 Monat stehen hab und beide das unterzeichnen? gelten trotzdem die 2 Wochen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

leider ja. Die gesetzliche Kündigungsfrist können Sie zu Lasten des Mieters grundsätzlich nicht verlängerm.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
bedeutet, im nächsten Untermietvertrag, wenn beide unterzeichnen das auf die ordentliche Kündigungsfrist verzichtet wird, statt dessen 3 Monate als Kündigungsfrist für beide gelten. Dann wäre das ok?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie können für die ersten 3 Monate auf die ordentliche Kündigung verzichten. Nach den 3 Monaten gilt dann aber wieder die kürzere Kündigungsfrst von 15 Tagen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
wenn ich unmöbliert vermiete sind es 3 Monate?

Ja in diesem Falle haben Sie die nomale und reguläre Kündigungsfrist von 3 Monaten.

 

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.