So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19015
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo ich muss weit ausholen. Meine Frau und ich haben

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich muss weit ausholen . Meine Frau und ich haben damals geheiratet (Lebenspartnerschaft) ich war zu dem Zeitpunkt noch eine Frau ...2002 haben wir die Lebenspartnerschaft gehabt 2007 ist unser Sohn Maximilian geboren, durch eine künstliche Befruchtung in Dänemark....2010 haben wir uns getrennt und 2011 geschieden da ich eine neue Partnerin kennengelernt habe . Maximilian war damals 3 und lebte eine Woche bei mir und eine bei ihr ...als er 5 war zog sie nach Bautzen mit ihm wegen einer neuen Arbeit . Für Maximilian brach eine Welt zusammen mich nicht mehr zu sehen . Seit dem Tag an habe ich ihn alle 14 Tage und in den kompletten Ferien, manchmal auch wöchentlich . Maximilian hat zu seinen Freunden hier Kontakt den haben wir immer gehalten . Mit seinen 5 Jahren hat er mir immer gesagt ich möchte bei dir bleiben Papa ...jeder Sonntag war ein Trauerspiel (ist) nur sie hat null Verständnis für ihn . Er fühlt sich ungeliebt , muss sein Pausenbrot mittlerweile allein machen weil er nicht immer aufgegessen hat. Er sitzt hier und weint und will nicht zurück von ihr gab es Backpfeifen und vom neuen Partner mit den Ellenbogen in die Leistengegend ein Kick so das alles blau war ( Bilder exerzieren) Maximilian ruft mich nachts an weil er nicht schlafen kann bis zu 10 mal weil er da nicht ins Schlafzimmer darf ohne richtig Ärger zu bekommen . Es gibt noch vieles mehr ich möchte meinen Jungen einfach bei mir haben und sind mittlerweile heute soweit , das er mir gesagt hat er möchte zu seinem Direktor Montag gehen ihm alles sagen und das er nicht mehr nach Hause will . Mein Sohn ist ein Häufchen elend . Mittlerweile sagt er auch ich solle ihr es morgen sagen ...ich weiß nicht mehr weiter !!!! Habe ich eine Chance ihn zu bekommen ? Zu mir was ich noch vergessen habe zu sagen hatte 2011 eine geschlechtsumwandlung und lebe als Mann mit meiner Ehefrau Pflegekind und sie hat 2 große Töchter wo alles zwischen uns harmoniert und maximilian völlig aufblüht.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Brandenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich möchte einfach nur meinen Jungen und er möchte zu mir er wird im Dezember 12
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Sie müssen einen Antrag auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts vor dem Familiengericht stellen.

Zuständig ist das Gericht, in dessen Bezirk Ihr Sohn wohnt.

Ihr Sohn ist 12 Jahre alt, da ist der Wille, bei Ihnen zu wohnen beachtlich und kann vom Familiengericht nicht ignoriert werden.

Sie haben Bilder von den Misshandlungen durch die Mutter, die müssten Sie vorlegen.
Sie können den Antrag selbst stellen, bei der Geschäftsstelle des Familiengerichts

Ich würde Ihnen aber empfehlen, sich dazu der Hilfe eines Fachanwalts für Familienrecht zu bedienen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Ihnen alles Gute!!!!