So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5232
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, Ich wurde mitte Oktober beim schwarzfahren erwischt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Ich wurde mitte Oktober beim schwarzfahren erwischt. Habe den Zettel vom Schaffner verloren und gewartet, bis ich eine Mahnung von der BVG bekomme, die aber nicht ankam, stattdessen habe ich jetzt ein Inkassoschreiben bekommen und ich muss direkt 120€ zahlen (statt 60€), kann man da irgendwas machen, da ich keine Mahnung erhalten habe?Bundesland Berlin

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Bei normalen Forderungssachen muss der Schuldner vorher abgemahnt werden, um ihn in Verzug zu setzen, um die Rechtsverfolgungskosten als Verzugsschaden erstattet zu verlangen. Bei Ansprüchen aus unerlaubter Handlungen aber, wie bei Schwarzfahren, hat die Gegenseite einen Anspruch auf Erstattung von Rechtsverfolgungskosten, ohne dass dafür Verzug gegeben sein muss. Der Schadensersatzanspruch umfasst die Rechtsverfolgungskosten.

 

Sie werden also bedauerlicherweise auch die Inkassokosten zu tragen haben.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Dies hat keine Auswirkungen auf die bereits an JustAnswer geleistete Zahlung. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.