So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12444
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Die Bank möchte das ich Schulden meines gescvhiedenen Mannes

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Bank möchte das ich Schulden meines gescvhiedenen Mannes bezahle da eine Grundschuld für einen abbezahlten Kredit nicht gelöscht wurde. Die Immobilie gehört mir aber die Grundschuld wurde während der Ehe in 1994 eingetragen und dort steht das damit für Verbindlichkeiten meines Exmannes gegenüber der Bank gehaftet wird..
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Wir sind seit 15 Jahren geschieden. Die Bank hat mir geraten die Grundschuld auf dem Haus stehen zu lassen da ich nach der Ehe noch eine Wohnung gekauft habe. Auf das Risiko der Grundschuld in Bezug auf meinen Exmann wurde ich nicht hingewiesen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Auf welcher Grundlage fordert die Bank eine Zahlung?

Gibt es ein Schreiben der Bank? Ggf. könnten Sie mir dies über die Chatbox hochladen.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
es gibt ein SchreibenGeschäftsverbindungen mit meinem Exmann wurde mit Schreiben vom 13.8 gekündigt Gesamtforderung der Bankxxx .... Zu unseren Gunsten lastet eine Grundschuld überxx auf dem Objekt ( meinem Haus) gemäß der Zweckerklärung haftet die Grundschuld für unsere Forderung
Bite zahlen sie
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wie soll ich mich verhalten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Maßgeblich in Ihrem Fall ist, ob die Zweckerklärung der Grundschuld die eingeforderte Schuld Ihres Mannes umfasst.

Ist dies der Fall und Sie würden nicht bezahlen, könnte die Bank durch die Vollstreckung in die Immobilie die offene Darlehensforderung beitreiben.

Dies ist - wie ausgeführt - jedoch nur möglich, wenn die Grundschuld als Sicherungsrecht eingreift.

Ist dies der Fall, sollten Sie mit der Bank ins Gespräch treten und nach einer Lösung (z. B. Ratenzahlung) suchen.

Ansonsten kann die Zwangsversteigerung der Immobilie drohen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
die Schulden hat er ohne meine Kenntnis nach der Scheidung gemacht. Zudem hat mir die Bank nach der Scheidung im Zuge eines anderen Immobilienkaufs geraten die Grundschuld des Hauses stehen zu lassen. Hätte man mich nicht auf das Haftungsrisiko hinweisen müssen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

da die Bank keine Rechtsberatung durchführt und durchführen darf, muss diese Sie auch nicht über mögliche Risiken aufklären.

Allerdings ist es nicht die feine Art, auf Sie einzuwirken, dass das Sicherungsrecht noch bestehen bleibt.

Fraglich ist jedoch und ggf. auch zu prüfen, ob die benannten Forderungen über die Grundschuld besichert sind.

Hier wäre ich mich nämlich nicht sicher.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.