So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31839
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich hätte eine Frage zum privaten Autoverkauf. Wir haben

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hätte eine Frage zum privaten Autoverkauf. Wir haben unsern alten Twingo privat verkauft. Der Käufer hat ihn abgeholt und bei der Heimfahrt( kam aus Wien. Ca 200 km entfernt) einen Motorschaden erlitten. Jetzt will er das Auto uns zurückgeben. Müssen wir das machen? LG
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Steiermark
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Kaufvertrag beidseitig unterschrieben. Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Darf ich Sie fragen: Haben Sie im Kaufvertrag die Gewährleistung ausgeschlossen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein. Ist auf diesem kaufvertrag nicht vermerkt gewesen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank.

 

In diesem Falle schulden Sie dem Käufer leider die normale gesetzliche Gewährleistung. Das bedeutet, Sie schulden eine Reparatur des Fahrzeuges. Sollte die Reparatuir fehlschlagen oder Sie nicht zur Reparatur des Fahrzeuges bereits oder in der Lage sein, so kann der Käufer den Kaufvertrag leider rückabwickeln.

 

In diesem Falle müssen Sie das Fahrzeug leider zurücknehmen.

 

Ich bedaure Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Natürlich ist der Käufer wütend. Aber ist das nicht kaufen auf eigene Verantwortung wenn er keinen Ankaufstest macht?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke für die Information. Blöd gelaufen.
Bewerte mit sehr zufrieden!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

nein so einfach ist dies leider nicht. Sie hätten um Ihr Risiko zu begrenzen einfach im Kaufvertrag die gesetzliche Mängelgewährleistung ausschließen müssen. Da dies leider nicht geschehen ist, hat der Käufer auch bei einem privaten Gebrauchtwagenkauf, auch dann wenn er das Fahrzeug ausgiebig besichtigen hätte können, leider einen Anspruch auf Mängelgewährleistung.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.